"Jupiter Ascending" kommt erst 2015 in die Kinos

Die Effekte dauern wohl noch

Eigentlich war geplant, "Jupiter Ascending" (mit Mila Kunis, Channing Tatum, Sean Bean, Douglas Booth und Eddie Redmayne), den neuesten Film der Wachowskis (Matrix, Cloud Atlas) jetzt im Juli 2014 weltweit in die Kinos zu bringen, mit einer Galapremiere in Los Angeles am 14. Juli.
Aber gestern abend wurde dann bekannt, dass der Filmstart in Amerika auf den 6. Februar 2015 verschoben wurde. Internationale Termine sind noch nicht bekannt.

Gründe für die Verschiebung?

Angeblich können die '2,000 special effects shots' nicht rechtzeitig fertig bearbeitet werden. Und: “A lot of the issue for us was getting it ready for the international release, since the foreign territories need additional time.”, so Dan Fellman, der Verantworliche für den inneramerikanischen Vertrieb bei Warner Bros.

Zumindest bis vor kurzem war es in Amerika so, dass im Februar gestartete Filme von vornherein als Kassengift gesehen wurden, und es auch nur wenige Ausnahmen davon gibt.

Ausführlichere Informationen zur Terminänderung (auf Englisch):
‘Jupiter Ascending’ Delayed Until February, 2015 (Variety)
Channing Tatum, Mila Kunis Movie ‘Jupiter Ascending’ Moves to 2015 (The Wrap)
'Jupiter Ascending' Delayed To 2015 (Empire)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.