Crowdfunding für einen neuen Film mit Sean Bean

Sean Bean als Macbeth

In Deutschland hat es mit ‚Crowdfunding‘ für den Stromberg- Film ja gut funktioniert. Die benötigte 1 Million Euros von Fans kam schnell zusammen und der Film hielt sich für zwei Wochen an der Spitze der deutschen Kino-Charts.

Auch in Amerika hat es funktioniert. Dort wurde für den Kinofilm zur TV-Serie „Veronica Mars“ ein Teil des Budgets von Fans über Kickstarter zur Verfügung gestellt; am 13. März 2014 kommt der Film nun auch in die deutschen Kinos.

Und jetzt kommt aus England ein weltweiter Aufruf an die Fans von Sean Bean (Boromir in „Herr der Ringe“, Ned Stark in „Game of Thrones“ und ab Juli als Stinger in „Jupiter Ascending“), Rupert Grint (Ron Weasley in den „Harry Potter“ Filmen) und Charles Dance (Tywin Lannister in „Game of Thrones“), doch für deren gemeinsamen Film „Enemy of Man“, eine Neuerzählung von William Shakespeares „Macbeth“ (mit Sean Bean, der ihn 2002/03 auch auf der Bühne gespielt hatte, in der Titelrolle), doch eine Anschubfinanzierung als ‚Backer‘ zu leisten.

Vorerst ist aber nur das Versprechen abzugeben, im Falle, dass wenn die geplante Summe von $250.000 zusammengekommen ist, eine selbst festgelegte Summe (ab $1) dafür zu geben. Aber nur wenn bis 6. April 2014 die komplette Summe festgeschrieben wurde, werden die jeweiligen Beträge auch abgebucht.
Sollte der vollständige Betrag nicht erreicht werden, wird nichts abgebucht. 12 Prozent der Summe sind inzwischen versprochen (pledged), aber es sind noch 26 Tage bis zum Ablauf der Frist.

Es gibt natürlich, entsprechend der Menge des jeweils gespendeten Geldes auch was dafür – nicht nur am Ende den Film.

Bis jetzt gibt es einen Teaser-Trailer, ein Video, in dem der Drehbuchautor und Regisseur Vincent Regan und einige der Schauspieler über das Projekt erzählen und natürlich die Seite bei Kickstarter, auf der diese beiden Videos zu sehen sind und alles genau (allerdings auf Englisch) erklärt wird: „Enemy of Man“ bei Kickstarter

Eine Lady Macbeth ist noch nicht bekannt - ich persönlich hätte ja gerne die wunderbare Tilda Swinton, die 1996 schon mit Sean Bean in „Caravaggio“ spielte, und zuletzt mit Tom Hiddleston in „Only Lovers Left Alive“, augenblicklich in „Grand Budapest Hotel“ und demnächst in „Snowpiercer“ zu sehen ist!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.