Weihnachtsgeschichte- nicht nur für Kinder

Copyright: Elfi Jung Bad Ems Weihnachtsmarkt in Bonn 2014
Auf dem Weihnachtsmarkt in Köln hat mir ein wunderschöner
Engel folgende Geschichte erzählt:
Das Christkind war unerwartet an Grippe erkrankt. Wie sollten die vielen Weihnachtsgeschenke nun rechtzeitig verteilt werden? Da hatte der
liebe Gott eine gute Idee. Er beauftragte zwei junge sportliche Engel,
die Rolle des Christkindes zu übernehmen. Diese waren anfangs mit
der Berufung sehr glücklich und bedankten sich. Es war schon
Heilig Abend und bei drei lieben Kindern in der Nähe von Koblenz
lagen um 5 Uhr nachmittags noch keine Geschenke unter dem
Weihnachtsbaum. Im Vertrauen, unsere beiden Engel waren mit
der neuen Verpflichtung überfordert, da sie die Weihnachtsfeier
des Himmels am 4. Advent ausgiebig hatten ausklingen lassen.
Sie waren müde und unkonzentriert. So glaubten sie, dass sie heute
am Heiligen Abend bereits alle Geschenke in Europa verteilt hatten.
Nun galt es, auch in Afrika viele kleine Päckchen aus zu liefern. Gott sei
Dank überprüften Sie mit der beiliegenden Liste des Christkindes die
Zuteilung Ihrer Gaben. In einem Paket war unter anderem ein echtes
Bayern Trikot und ein wunderschöner Bademantel. Diese sollten aber
nach Koblenz und nicht nach Afrika gebracht werden. Oh je, der Schreck
fuhr beiden Engeln in die Glieder und ihr Gesichter erblassten. Sie
überlegten und überlegten. Ein zufällig vorüber ziehender Elefant gab Ihnen
den entscheidenden Tipp:
„Hey, Tanael, Du bist doch bei der Himmels- Olympiade Marathon-
Sieger geworden. Die Strecke von Afrika nach Koblenz schaffst Du
mit links. Vorher musst Du aber einen Becher Kokosmilch zur Stärkung
trinken, dann erhalten Deine Flügel einen Turbo- Auftrieb. Das ist ein
echtes Geheimrezept meiner Großmutter“. Tanael trank hastig einen großen
Schluck dieses Wundermittels. Dann atmete er tief durch, duckte sich,
breitete seine goldenen Flügel aus und rannte wie ein Wild gewordener Stier.
Bald hätte er den liebenswerten Elefanten um- gerannt, wenn dieser
sich nicht geistesgegenwärtig auf den Boden hätte fallen lassen. Staub
wirbelte wie Goldregen auf und hüllte den 2. Engel und den großen Elefanten
ein. Beide rieben sich die Augen, aber Tanael war spurlos verschwunden.
Eine weiße Kometen-spur wies auf seine Flugroute hin. Er gelangte 5 Minuten
vor der Bescherung in Koblenz an und konnte- zwar außer Atem, aber
noch rechtzeitig die Pakete an die richtige Adresse ausliefern. Schnell machte
er sich auf den Rückweg, während die Kinder die Geschenke unter dem
Weihnachtsbaum glücklich auspackten. Sie wussten nicht, dass ihre Päckchen
eine halbe Weltreise schon hinter sich hatten. Sie wunderten sich nur, dass
auf allen heller Wüsten-Staub klebte. (Copyright: auch in Auszügen bei Werner Jung Bad Ems- 2014)

Frohe Weihnachten 2014 wünscht Werner Jung aus Bad Ems
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
19 Kommentare
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.12.2014 | 02:40  
5.678
Sweety Kity aus Hannover-Bothfeld | 27.12.2014 | 14:12  
6.272
Rainer Bernhard aus Seelze | 27.12.2014 | 16:05  
6.789
Werner Jung aus Bad Ems | 27.12.2014 | 23:33  
6.789
Werner Jung aus Bad Ems | 27.12.2014 | 23:35  
6.789
Werner Jung aus Bad Ems | 27.12.2014 | 23:40  
5.678
Sweety Kity aus Hannover-Bothfeld | 28.12.2014 | 17:01  
6.789
Werner Jung aus Bad Ems | 30.12.2014 | 21:09  
6.272
Rainer Bernhard aus Seelze | 14.01.2015 | 04:26  
6.789
Werner Jung aus Bad Ems | 18.01.2015 | 22:28  
6.272
Rainer Bernhard aus Seelze | 19.01.2015 | 16:41  
6.789
Werner Jung aus Bad Ems | 20.01.2015 | 00:51  
6.272
Rainer Bernhard aus Seelze | 23.02.2015 | 07:31  
6.789
Werner Jung aus Bad Ems | 23.02.2015 | 22:42  
6.272
Rainer Bernhard aus Seelze | 06.03.2015 | 03:30  
6.789
Werner Jung aus Bad Ems | 06.03.2015 | 22:01  
6.272
Rainer Bernhard aus Seelze | 06.03.2015 | 23:38  
51
Elfe Jung aus Bad Ems | 06.03.2015 | 23:45  
6.789
Werner Jung aus Bad Ems | 06.03.2015 | 23:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.