Volleyballerinnen des VfL Bad Arolsen verteidigen Tabellenführung

Die Tabellenführung in der Bezirksoberliga Nord verteidigten an diesem Wochenende die 1. Damen des VfL Bad Arolsen mit einem 3:1 (22:25, 25:20, 25:10, 25:18) gegen den FSV Bergshausen. Dabei trafen sie vor fremder Kulisse allerdings auf mehr Gegenwehr als erwartet. Ohne die etatmäßige Mittelangreiferin Julia Jarosch agierte das Team um Kapitänin Sarah Kotz im ersten Satz unkonzentriert und leistete sich vor allem im Spielaufbau einige Schwächen, die der FSV Bergshausen II eindrucksvoll nutzte. Auch die Abwehr um Libera Laura Junge wirkte zu Spielbeginn orientierungslos. Als Folge eines zerfahrenen Spieles ging der erste Satz mit 22:25 verloren. Nach einigen taktischen Umstellungen erkämpften sich die Angreiferinnen Carola Eisenblätter in der Mitte, Marie Müller und Antonia Schubert über Außen direkte Punkte und gaben damit der Mannschaft Sicherheit und Spielfreude zurück. Nach einem noch verhaltenen Beginn fand in der Mitte des zweiten Satzes das Passspiel von Gentijana Muhadri und Jennifer Homann wieder zu gewohnter Präzision und machte es dem ganzen Team leichter, das Spiel an sich zu reißen. Die Folge war ein von nun an wirkungsvolles Zusammenspiel von Abwehr, Spielaufbau und Angriff. Mit starken Angaben von Sarah Kotz und Nicole Stukert und einem überlegenen Blockspiel der hessischen E-Kaderspielerin Jonna Rudolf wurde die Überlegenheit der Titelaspiranten aus Bad Arolsen deutlich. Am Ende freute sich auch Coach Claus Schubert : “In der Bezirksoberliga der Damen deutet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel gegen die TG Wehlheiden II an“, die nunmehr punkt- und satzgleich auf Platz Zwei stehen.

Pressearbeit: Dr. Claus Schubert
Foto: Joachim Schrick

Schau doch mal rein !
VfL Bad Arolsen - Homepage 1. Mannschaft
VfL Bad Arolsen auf Facebook

Tabelle und Infos beim Hessischen Volleyballverband
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.