VfL Bad Arolsen holt Luft im Abstiegskampf

Bad Arolsen: Großsporthalle | 2. Heimspieltag

VfL gegen den Tabellenführer VGG Gelnhausen 0:3
VfL gegen TV Wetzlar II 3:0

Mit einer erwarteten Niederlage gegen den Titelaspiranten Gelnhausen starteten die Volleyballerinnen des VfL Bad Arolsen den Spieltag in der Landesliga Nord. In einer chancenlosen Partie war das Team um Zuspielerin und Kapitänin Sarah Kotz von Beginn an unter Druck. Die starken Angaben und variantenreichen Angriffe der Gelnhäuserinnen konnte die Abwehr selten parieren, so dass der Spielaufbau des Aufsteigers aus Arolsen nur mühevoll gelang. Auch blieben die eigenen Angriffe ohne Wirkung, so dass das 0:3 aus Arolser Sicht klar in Ordnung ging.

Das Trainerduo Alexander Rau und Claus Schubert gab aber vor dem 2. Spiel als Ziel aus, den Tabellennachbarn aus Wetzlar vor heimischen Publikum besiegen zu müssen, um sich Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Unterstützung versprach sich das Team von der erstmals vollbesetzten Auswechselbank.

In der zweiten Partie des Tages begannen die Angriffsreihen um Mittelangreiferin Carola Eisenblätter und Rückkehrerin Julia Jarosch auch gleich hoch konzentriert. Die bereits in der vergangenen Saison einstudierten Spielzüge setzten den TV Wetzlar II so unter Druck, dass der erste Satz mit 25:23 gewonnen wurde. Auch im zweiten Satz stachen die Angriffsreihen. Diesmal gelangen zahlreiche Punkte über die Außenpositionen Antonia Schubert und Hermine Fenske. Der Satz ging klar mit 25:21 an die Nordhessinnen.

Mit einem fast fehlerfreien 3. Satz machte Zuspielerin Gentijana Muhadri auf sich aufmerksam, die durch ihren Überblick immer wieder die stärksten Angriffe vorbereitete und dabei auch Diagonalspielerin Marie Ammenhäuser einsetzte. Kurz vor Schluss rundeten die Einwechselungen von Sabine Haacker, Jonna Rudolf und Jennifer Konradi die souveräne Leistung des VfL Bad Arolsen zum 25:19 ab.

Nach dem Spieltag pausieren wir auf einem guten 6. Platz, resümierte am Ende die erneut souverän verteidigende Libera Laura Junge. Bereits in zwei Wochen will der VfL gegen den direkten Ligakonkurrenten aus Hünfeld auswärts punkten und sich damit ein Polster im Abstiegskampf sichern.

Die Sportredakteure der Waldeckischen Landeszeitung und der
Frankenberger Allgemeinen haben die Kandidaten zur Wahl der "Mannschaft des Jahrs" nominiert.

Die Volleyballerinnen des VfL wurden nominiert ! Wir hoffen auf Ihre Stimme !!!
hier geht es zur Online Abstimmung

Schau doch mal rein !
VfL Bad Arolsen - Homepage 1. Mannschaft
VfL Bad Arolsen auf Facebook

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.