Saisonstart im BAC-Theater am 21. Januar 2015 mit dem Kinofilm "Das Mädchen Wadjda"

Wann? 21.01.2015 19:30 Uhr

Wo? BAC-Stube, In den Siepen 6, 34454 Bad Arolsen DE
Waad Mohammed: Wadjda (Foto: BAC - Pressefoto)
Bad Arolsen: BAC-Stube | Die Theatersaison des 1. Halbjahres 2015 in der BAC beginnt mit dem Film "Das Mädchen Wadjda", der seine Weltpremiere bei den 69. Internationalen Filmfestspielen von Venedig hatte und am 15. August 2013 in den deutschen Kinos anlief.

"Das Mädchen Wadjda" ist der erste Spielfilm der 39jährigen saudi-arabischen Regisseurin Haifaa Al Mansour - produziert von den Berlinern Gerhard Meixner und Roman Paul (Razor Film).

"Dass er überhaupt existiert, grenzt an ein Wunder: „Das Mädchen Wadjda“ ist nicht nur der erste offizielle in Saudi-Arabien gedrehte Film, Regie führte auch noch eine Frau. Da Frauen und Männer dort nicht zusammen arbeiten dürfen, musste die Regisseurin an den Drehorten außerhalb der Studios ihre Anweisungen aus einem Kleinbus heraus per Walkie-Talkie geben.

Die zehnjährige Wadjda wünscht sich nichts sehnlicher als ein Fahrrad, um ihren Freund Abdullah bei einem Rennen zu besiegen. Jedoch dürfen Mädchen in Saudi-Arabien nicht Fahrradfahren – eines der vielen Verbote, die ihren Alltag einschränken. Dennoch gibt Wadjda nicht auf. Wadjdas Mutter hat andere Probleme – sie versucht ihren Mann davon abzuhalten, sich eine Zweitfrau zu nehmen.

Das Mädchen Wadjda ist voller alltäglicher Beobachtungen, die die absurden Kurzschlüsse der saudischen Kultur aufscheinen lassen. Mansur zeigt einfach, was es bedeutet, als Frau in Saudi-Arabien zu leben. Ein herzerwärmender, mutiger Film, die spannende Innenansicht einer Welt, in der Frauen sonst unsichtbar sind. Gedreht von einer Frau, in einem Land, in dem es keine Filme, keine Kinos und keine Theater gibt und auch dieser Film (noch) nicht gezeigt werden kann.
Übrigens, das Fahrrad-Verbot für Mädchen ist seit kurzem aufgehoben."
(Carl Farin)

Darsteller: Reem Abdullah, Waad Mohammed, Abdullrahman Al Gohani
Regie und Drehbuch: Haifaa Al Mansour
Kamera:Lutz Reitemeier
Produzenten: Roman Paul und Gerhard Meixner
Dauer: 97 Minuten
FSK: ohne Angabe

Eintritt: 5,- €
ermäßigt: 3,- €

Karten gibt es NUR an der Abendkasse!

Eine kurze Filmsequenz:
https://www.youtube.com/watch?v=d1ETAYu31yE

Ein Interview mit der Regisseurin:
http://www.welt.de/kultur/kino/article119704514/Ko...

Weitere Informationen zum BAC-Theater und dem Programm des 1. Halbjahres 2015 unter: http://p55046.typo3server.info/6.0.html
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
46.641
Kathrin Zander aus Meitingen | 14.01.2015 | 09:15  
26.179
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 15.01.2015 | 12:18  
46.641
Kathrin Zander aus Meitingen | 15.01.2015 | 12:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.