Kaffeespezialität aus dem Schleichkatzen-Darm

Schleichkatze
Dass Schleichkatzen zur Produktion eines exklusiven Kaffees gehalten werden, habe ich in Indonesien gelernt (Java). Die Tiere werden mit Kaffeefrüchten gefüttert und scheiden die Bohnen unverdaut aus. Unter Einwirkung der Magensäure und der Enzyme entwickelt der Kaffee eine besondere Würze. Nach einem aufwändigen Reinigungsprozess kommt der Kaffee in kleinen Mengen in den Handel. Der Kilopreis des“ Kopi Luwak“ liegt hier bei etwa 250 €. Der teuerste Kaffee der Welt. Nichts für den alltäglichen Morgenkaffee.
6
7
1 5
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
6.114
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 26.07.2014 | 20:32  
23.261
Andreas Köhler aus Greifswald | 26.07.2014 | 20:47  
57.286
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 26.07.2014 | 21:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.