Förderverein für Jung und Alt Landau mit neuem Vorstand

Der neue Vorstand des Fördervereins für Jung und Alt Landau.

Wechsel an der Spitze des „Fördervereins für Jung und Alt Landau": Mit Martina Hasenschar und Jasmin Sender als Vorsitzende sowie Steffi Hentrich und Sabine Riess beginnt ein neues Kapitel in der Vereinsgeschichte.

Bei der Jahreshauptversammlung im „Ratskeller" waren die Mitglieder zunächst einstimmig dafür, den Vorstand zu verkleinern und eine „Doppelspitze" einzuführen. Als gleichberechtigte Vorsitzende wählte die Versammlung Martina Hasenschar (bisher Schriftführerin) und Jasmin Sender.

Steffi Hentrich übernahm das Amt der Schriftführerin. Kassiererin bleibt Sabine Riess noch einmal für zwei Jahre. Für beide Ämter gibt es jetzt keinen Stellvertreter mehr, so dass der Vorstand nur noch vierköpfig ist.

Dafür plädiert hatte Christiane Deuse, die den Vorsitz nach fast sieben Jahren abgab. Es werde immer schwerer, diese Posten zu besetzen. Und die Erfahrungen des Freibad-Vereins, der von jeher einen vierköpfigen Vorstand hat, seien sehr positiv.

Christiane Deuse hielt Rückschau auf sehr aktive Zeiten mit vielfältigem Angebot, wozu auch das Engagement für das Modellprojekt Schloss Landau zählte.

Von 2009 bis 2012 hatte der Verein – unterstützt von anderen Landauer Vereinen – etliche Angebote für alle Generationen vor allem im Schloss auf die Beine gestellt. Das „Aus" für die Altenhilfe hatte vor allem den hier besonders Aktiven einen schweren Dämpfer versetzt.

In den vergangenen beiden Jahren hatte sich der Förderverein dann auf einige wenige Angebote konzentriert. Entsprechend kurz fiel der Rückblick auf die vergangenen zwölf Monate aus.

Kernstück sind nach wie vor die dreiwöchigen Ferienspiele im Sommer für Kinder von sechs bis elf Jahren, die es kreisweit an keiner anderen Grundschule in diesem Umfang gibt. 2015 sollen sie von Montag, 17. August, bis Freitag, 4. September, stattfinden. Konstant sind auch die Bastelstube beim Weihnachtsmarkt, das gesunde Frühstück in der Schule und die Sammelbestellung von umweltfreundlichem Schulmaterial.

Eine wichtige Funktion erfüllt der Verein nach wie vor, indem er Spenden für Grundschule und Kindergarten akquiriert oder annimmt und weiterleitet. Damit sichert er unter anderem den Förderunterricht der Grundschule vormittags, der das jahrgangsübergreifende Lernen auf wertvolle Weise begleitet und ergänzt.

Auch die evangelische Kindertagesstätte „Sonnenschein" profitierte schon mehrfach von Spenden, die sie über den Förderverein erhielt. Bei mehreren Anschaffungen zahlte der Verein aus eigenen Mitteln einen Zuschuss.

Ortsvorsteher Jürgen Mewes schloss sich dem Dank an die scheidenden Vorstandsmitglieder an. Geschenke gab es außer für Christiane Deuse auch Peter Ramme (bisher stellvertretender Vorsitzender) und Marion Menkel (bisher stellvertretende Schriftführerin.

Mit Blick auf die Sparte „Alt", für die sich Peter Ramme besonders engagiert hatte, folgte der Hinweis auf den Männer-Stammtisch, der sich jeden zweiten Donnerstag im Monat um 20 Uhr im Landgasthof Kranz trifft.

Mehr Infos zum Förderverein für Jung und Alt findet Ihr unter www.bergstadt-landau.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.