Donau Eisernes Tor.

Anfang der 6 km langen Schlucht.
Orșova (Rum): Donau | Freitag der 29.08.2014
Wir sind Heute früher als die anderen Tage. Wir kamen in die EINFAHRT KAZANENGE, alle waren auf den Sonnendeck um die Fahrt durch die 3. Schlucht, Obere und Untere Kazan zu genießen. Zuerst kamen wir an der Orthodoxe Kirche in der Nähe des Eisernes Tor vorbei. Dann kam die Statue des Dakerkönigs Decebalus, sie ist eine 40 Meter hohe Statue und zugleich die höchste Felsskulptur in Europa. Sie befindet sich an einer Felsformation am Donauufer bei der Ortschaft Dubova. Die Donau ist hier nur 150 m breit und 47 m tief. Die Felswände sind bis 600 m hoch. Die Fahrt geht weiter zur größten Schleuse auf der Donau. In 2 Schleusenkammern wird man um 32 m gesenkt. Am Abend hatten wir Kapitänsdinner, alle wurden vom Kapitän mit Foto begrüßt.
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
17.639
Heike O. aus Bad Wildungen | 14.11.2014 | 12:50  
3.576
Karl Göllner aus Bad Arolsen | 19.11.2014 | 11:35  
8.811
Günter Hoolmann aus Bad Arolsen | 19.11.2014 | 12:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.