Freibad Landau: Maler und Heinzelmännchen

Mitglieder des Ältestenrats des TSV als "Gastarbeiter" im Freibad.
Bad Arolsen: Freibad Landau | Das Bild ist nicht ungewöhnlich: Kräftiges Blau breitet sich auf blassem Blau aus im Schwimmbecken im Freibad Landau. Wie jedes Jahr folgte auf den Frühjahrsputz das Streichen beider Becken mit viel Blau und ein bisschen Schwarz.

Ungewohnt ist der Anblick dagegen am kleinen Becken, wo inzwischen die Rutsche fehlt. Sie soll ersetzt werden, womit sich ein langgehegter Wunsch von Kindern und Eltern erfüllt.

Ungewohnt war auch der Anblick am Beckenrand in der vergangenen Woche. Wie die Heinzelmännchen leisteten hier Mitglieder des (recht) neu gegründeten Ältestenrats des TSV ganze Arbeit und nahmen auf der linken Seite entlang des großen Beckens das Pflaster auf, um Schäden auszugleichen.
Gearbeitet haben sie von morgens bis in den frühen Abend hinein.
Längst ist alles wieder zu und ganz und gar eben... Und am Boden um das erneuerte Tor legten sie ebenfalls Hand an, ebneten und befestigten die Fläche.

Auch an den neuen Duschbecken pflasterten die Freibad-Freunde, so dass jetzt diese Sanierungsmaßnahme fast abgeschlossen ist.

In Arbeit sind Hinweisschilder, die Besucher und auch Radfahrer auf dem R6 auf das Bad aufmerksam machen sollen. Denn hier ist Eintritt frei für alle, die eine Tasse Kaffee oder eine Bockwurst auf der Terrasse genießen möchten, ohne schwimmen zu gehen. Bezahlt werden die Schilder aus dem Budget des Bürgerpreises 2013.

Also: Wenn die Saison am Monatsende beginnt, ist das Bad wieder ein Stück schöner geworden.

Infos zum Freibad gibt es unter www.freibad-landau.de.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
26.179
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 14.05.2014 | 21:55  
3.425
Hans-Friedrich Kubat aus Vöhl | 14.05.2014 | 22:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.