UEFA Europa League: Letzte Chance für den FC Augsburg gegen Partizan Belgrad

Der FC Augsburg will heute den Einzug in die Zwischenrunde klar machen (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)

Heute Abend steht der letzte Spieltag in der Gruppenphase der UEFA Europa League an. Noch haben nicht alle deutschen Teams den Einzug in die nächste Runde gesichert. Vor allem für den FC Augsburg geht es heute Abend um alles. Schnappt sich der FCA noch das Ticket für die Zwischenrunde?

Während Borussia Dortmund und Schalke 04 heute Abend um den Gruppensieg spielen, liefern sich Partizan Belgrad und FC Augsburg ein heißes Duell um Tabellenplatz 2, der für den Einzug in die Zwischenrunde der Euro League berechtigt und den Vereinen damit einen vorweihnachtlichen Geldsegen in Höhe von 200.000 Euro beschert.

Die Schwaben erwartet eine Mammut-Aufgabe

Dabei scheint das Weiterkommen der Fuggerstädter scheinbar unmöglich denn: Der FCA muss mindestens 3 Tore gegen die Serben schießen, um sich die Qualifikation in die nächste Runde zu sichern. Die Belgrader haben im heimischen Stadion diese Saison noch nie 3 Gegentore hinnehmen müssen, doch der FCA geht selbstbewusst in die Partie "Es geht um den größten Erfolg der Vereinsgeschichte", sagte Weinzierl optimistisch. Kapitän Paul Verhaegh formulierte das klare Ziel: "Wir wollen das Unmögliche schaffen", doch die vielen personellen Ausfälle bereiten zusätzlich Sorgen.

Personalsorgen beim FCA

So fällt Abwehrchef Ragnar Klavan wegen einer Gehirnerschütterung genauso aus wie Leistungsträger Tobias Werner sowie das gesperrte Stammpersonal um Dominik Kohr und Alexander Esswein. Kopfzerbrechen bereitet der fragliche Einsatz von Hoffnungsträger Raul Bobadilla, der Top-Torjäger der Schwaben laboriert an einer Knöchelblessur und wäre ein nicht kompensierbarer Ausfall. "Er wird trainieren, dann werden wir sehen ob es reicht", sagte Weinzierl. Mit 5 Treffern in 5 Spielen ist er der zweitbeste Torschütze und würde der serbischen Defensive wohlmögliche ziemliche Schwierigkeiten bereiten. Das Hinspiel in Augsburg endete mit einer 3:1 Heimniederlage.

Infos rund um die Partie

Anstoß: 21:05 MEZ
Schiedsrichter: Paolo Tagliavento (ITA)
Stadion: Stadion FK Partizan
Ausstrahlung: SkySport1 (PayTV)

Voraussichtliche Aufstellungen

Partizan Belgrad: Kljajic – Subic, Cirkovic, Bandalovski, Vulicevic – Babovic, Jevtovic, Ninkovic, Brasanac, Zivkovic – Oumarou

FC Augsburg: Hitz – Verhaegh, Janker, Callsen-Bracker, Stafylidis – Baier, Kohr, Esswein, Trochowski, Ji – Altintop
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
17.158
Basti S. aus Aystetten | 10.12.2015 | 16:55  
17.158
Basti S. aus Aystetten | 10.12.2015 | 22:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.