Trikotspende an die Fußballer der Brunnenschule

Einige Fußballerinnen und Fußballer der Brunnenschule nahmen stellvertretend für Ihre Mitschüler die zwölf Sportdressen in Empfang.
Rainer Kleinsteuer, Vorstandsmitglied des 40-köpfigen FCA-Fanclubs Hallerluja und Barbara Schön, Mitglied und Mutter einer Brunnenschülerin überreichten den beiden Fußballmannschaften der Brunnenschule einen Satz hochwertige FCA-Trikots. Hallerluja-Mitglied Bühler hatte bei einem vom FCA veranstalteten Memoryspiel vor der SGL-Arena den Trikotsatz gewonnen und schenkte ihn nun dem Förderzentrum. Lehrer und Fußball-Trainer Manfred Stöhr und Schulleiterin Ingrid Lanz bedankten sich im Namen der Schüler für das tolle Geschenk. Ingrid Lanz erläutert den weiteren Einsatz: „Die Trikots passen sowohl den Buben als auch den Mädchen. Sie sind aber für die Herrenmannschaft vorgesehen. Die Männer streben im nächsten Jahr den bayerischen Meistertitel an, denn der große Konkurrenzkampf im Team führte in diesem Jahr nochmals zu einer Leistungsverbesserung. Das geht aber nur mit äußerst diszipliniertem Training.“ Manfred Stöhr ist stolz auf die Integration einiger ehemaliger Schüler in ihren Heimatverein: „Sie spielen teilweise in der zweiten Mannschaft mit. Da haben wir gute Arbeit geleistet, auch wenn ich ab und zu mal lauter im Training sein musste. Aber das gehört beim Fußball einfach dazu. Zumal mit zunehmendem Alter die Fitness der gehandicapten Schüler stark abnimmt und wir mit einem gezielten Training dagegen steuern müssen.“ Mittlerweile sei auch die Damenmannschaft fest in der Schule etabliert: „Der Damenfußball ist bei uns mächtig auf dem Vormarsch! Vor zwei Jahren fanden sich acht interessierte Mädchen zusammen und seitdem repräsentieren sie die Schule bei Freundschaftsspielen gegen unter anderem die Ullrichs-Werkstätten. Meine Kollegin Martina Hofmann unterstützt mich beim Damen-Training.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.