So erfolgreich wie nie: Königsbrunner Boogie-Tänzer 2014 auf dem Weg in die Weltspitze

Die drei Boogie Woogie Turnierpaare des TSC dancepoint e.V. Königsbrunn: Dagmar Adler, Christian Adler, Kathrin Guschal, Thomas Adler (oben v.l.n.r.) und Michael und Sandra Röhrle (unten)
 
Knapp am Titel vorbei: Kathrin Guschal und Christian Adler werden Bayerischer Vizemeister 2014
Augsburg: TSC dancepoint e.V. |

Die Boogie Woogie Tänzer des TSC dancepoint e.V. Königsbrunn liefern seit Jahren große Erfolge ab: sie waren unter den Top 10 der Welt 2010, holten den Bayerischen Meister 2011 in der Main Klasse und waren mehrfache Bayerische und Deutsche Vizemeister in der Main und Senior Klasse. Doch das Jahr 2014 sollte das bisher erfolgreichste sein.

Die Turnierszene im Boogie Woogie ist in drei Altersklassen aufgeteilt: Junioren (bis 17 Jahren), Main und Senior (einer mind. 35 Jahre, einer mind. 40 Jahre). 2014 stellte der dancepoint mit Dagmar und Thomas Adler sowie Sandra und Michael Röhrle zwei Paare in der Senior Klasse und mit Kathrin Guschal und Christian Adler ein Paar in der Main Klasse, welche auch als die Königsklasse gilt.

Premiere auf internationalem Parkett

Sandra und Michael Röhrle, eines der Senior Paare des dancepoint, konnten es nach einem Winter harten Trainings kaum erwarten, zum ersten Mal international auf einem World Cup zu starten. Sie konnten gleich überzeugen und landeten auf den 16. Platz. Über das Jahr hinweg konnten die beiden diese Platzierung halten und kletterten so in der Weltrangliste bis auf Platz 22.
Beim nationalen Höhepunkt waren Sandra und Michael perfekt vorbereitet und konnten sich gegen ihre direkten Konkurrenten durchsetzen. Platz 18 war der verdiente Lohn einer erfolgreichen Turniersaison.

Auch die Trainer sind erfolgreich

Das Trainerpaar Dagmar und Thomas Adler startet - ebenfalls in der Senior Klasse - äußerst stark in die Turniersaison 2014. Gleich beim ersten World Cup im slowenischen Ljubljana zogen sie ins Finale ein und ertanzten sich einen 6. Platz. Leider konnten sie im weiteren Verlauf der Saison nicht mehr ganz an diesen Erfolg auf internationaler Ebene anknüpfen, erreichten jedoch stets das Halbfinale. Auf Grund dieser konstant guten Leistungen wurden sie für die Welt- und Europameisterschaften nominiert. Nach einer vom Ergebnis mit Platz 15 ernüchternden WM (die Darbietungen waren durchweg auf hohem Niveau), hatten die Brunnenstädter bis zur EM an den richtigen Stellen trainiert und holten sich überzeugend den 8. Platz. In der Weltrangliste der Senior Klasse rangieren sie nach diesem tollen Jahr auf Platz 6.
National mussten Dagmar und Thomas leider manche Turniere verletzungsbedingt ausfallen lassen. Doch zur Deutschen Meisterschaft waren sie topfit. In einem sehr engen Finale holten sie das Maximum an diesem Tag heraus und belegten Platz 6.

Nach nur 3 Jahren Süddeutscher Meister

Den größten Anteil am erfolgreichsten Jahr der Königsbrunner Boogie Tänzer hatten Kathrin Guschal und Christian Adler. In ihrer erst dritten vollständigen Turniersaison starteten sie so richtig durch. Auf nationaler Ebene begann die Saison Anfang April vielversprechend: In einem heißen Duell um den Bayerischen Meister mussten sich die beiden Brunnenstädter nur ihren Rivalen aus Roth geschlagen geben und wurden Vizemeister. Doch den Kopf in den Sand stecken ist nicht ihre Art. Nach intensiver Trainingsarbeit gelang ihnen nur einen Monat später der große Coup: Mit eindeutiger Mehrheit der Wertungsrichterstimmen gewannen sie die Süddeutsche Meisterschaft. Gestärkt von diesem Titelgewinn fuhren sie als Favoriten zum Großen Preis von Deutschland, der mit dem 3. Platz allerdings enttäuschend verlief. Bis Ende Oktober hatten Kathrin und Christian nun aus nationaler Sicht Zeit, sich für das nationale Highlight vorzubereiten: die Deutsche Meisterschaft. Das Finale konnte nicht spannender und dramatischer sein! Trotz fehlerfreier und technisch anspruchsvollerer Darbietung in beiden Endrunden verpassten Kathrin und Christian mit nur einer um einen Platz schlechteren Wertung den Titel. Somit wurden die beiden nach 2012 wiederholt Deutscher Vizemeister - für Christian war es gar der 4. Vizetitel.

Auf internationalem Parkett konnten sich die beiden Königsbrunner kontinuierlich steigern. So war es nicht verwunderlich, dass die beiden Bundestrainer sie für die Welt- und Europameisterschaften nominierten. Bei der Weltmeisterschaft im norwegischen Molde bedankten sich die beiden für das Vertrauen mit einem grandiosen Ergebnis: um nur einen Platz durften sie nicht ins Halbfinale und kamen am Ende auf Platz 13. Beflügelt von diesem Ergebnis schafften sie eine Woche später den Sprung in die Runde der letzten 12 beim World Masters in Stockerau und ertanzten sich einen verdienten 10. Platz. Nach einer verpassten Chance bei der Heim-Europameisterschaft mit Platz 22, zeigten sie zum Abschluss der Saison in Moskau noch einmal ihr ganzes Potential. Sie verpassten dabei das Finale um nur eine Stimme im direkten Duell (2:3 für die italienischen Kontrahenten) und wurden wie so oft bestes deutsches Paar. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Kathrin und Christian ihren Platz in den Top 20 der Welt festigen konnten und nun Angriff auf die Top 10 nehmen.

Zeit für Veränderungen

Nächstes Jahr wird es im Boogie Woogie einige spannende Änderungen geben. So wird in der Main Klasse und in der Senior Klasse eine neue B-Gruppe eingeführt, um neuen Turnierpaaren den Einstieg zu erleichtern. Der TSC dancepoint e.V. Königsbrunn möchte gleich zu Beginn an die Erfolge in der heutigen A-Gruppe anknüpfen und schickt gleich 3 neue Turnierpaare im nächsten Jahr in der B-Gruppe an den Start.

Kathrin Guschal und Christian Adler sind zudem besonders stolz auf die “Boogie Kids”. Die von ihnen trainierte Kinder- und Jugend-Boogie-Woogie-Gruppe feierte im Oktober ihr 1-jähriges Bestehen und konnte im Dezember ihre erste große Showeinlage mit tosendem Applaus uraufführen. Die Gruppe ist immer offen für neue Talente, die Boogie Woogie lernen möchten. Alle Informationen sowie die Anmeldung zu einem kostenlosen Schnuppertraining gibt es auf der Internetseite www.tsc-dancepoint.de.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 19.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.