Gladbach oder Schalke 04: Wohin wechselt FCA-Juwel André Hahn?

Das Tauziehen um FCA-Profi André Hahn hat begonnen. Nachdem bisher nur Borussia Mönchengladbach um den 23-Jährigen gebuhlt hatte, schaltet sich nun auch der FC Schalke 04 in den Transferpoker ein. S04-Manager Horst Heldt bestätigte das Interesse am Rechtsaußen des FC Augsburg. Für wen wird sich Hahn entscheiden?

Nicht nur wegen seiner konstant guten Leistungen (17 Scorerpunkte) in der Bundesliga hat André Hahn die Begehrlichkeiten geweckt. Auch wegen seiner Nominierung für das Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft zuletzt beim Spiel gegen Chile ist das Juwel des FC Augsburg auf dem Zettel anderer Bundesligisten. Zunächst schien sich Borussia Mönchengladbach stark für den 23-jährigen FCA-Spieler stark zu interessieren. Nun kommt mit Schalke 04 ein weiterer Hochkaräter hinzu.

Kann der FC Augsburg André Hahn halten?

André Hahn besitzt beim FCA zwar noch Vertrag bis 2016. Dieser hat jedoch eine Ausstiegsklausel, die besagt, dass Hahn den Verein für 2,5 Millionen Euro verlassen kann. Ob der Offensivspieler seinen Vertrag also bei den Augsburgern erfüllen wird, scheint ungewiss. Sollte die Mannschaft von Markus Weinzierl am Ende der Saison tatsächlich die Europa League erreichen, wäre das zumindest ein Argument mehr, ihn zu halten. Wie sie André Hahn dann entscheiden wird, bleibt abzuwarten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.160
Erika Walther aus Augsburg | 07.04.2014 | 18:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.