„Von Kindern, für Kinder“

Der neue Tisch und die Bänke wurden gleich getestet: Von den Vertreter der Kolpingsfamilie Gersthofen und den Vertretern der spendenempfangenden sozialen Institutionen und Einrichtungen
 
Zwei Schecks wurden überreicht: An das Marienheim Barschenegg (vertreten von Norbert Haban) und an das Appartment-Haus für Mutter und Kind des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. Augsburg (vertreten von Astrid Mittelstedt)

So lautet das Motto der Nikolaus-Aktion der Kolpingsfamilie Gersthofen: Jedes Jahr wird der Erlös an soziale Einrichtungen und Institutionen gespendet

Die familiäre und ausgelassene Stimmung bei der Spendenübergabe im Haus Sternstunden der St.-Gregor-Stiftung machte klar, dass hier engagierte und leidenschaftliche Helfer und Helferinnen, aber auch sichtlich erfreute Spendenempfänger zusammenkamen. Reinhold Dempf, Leiter der Nikolausaktion und 3. Bürgermeister der Stadt Gersthofen, begrüßte alle Teilnehmer und führte durch den Nachmittag.

Bei strahlendem Sonnenschein und Kaffee und Kuchen wurde gleich eine Spende „eingeweiht“. Das Haus Sternstunden der St. Gregor-Jugendhilfe erhielt einen neuen Tisch und Bänke für den Außenbereich der Heilpädagogischen Tagestätte, die sogleich genutzt wurden, um das schöne Wetter und die angebotenen Speisen und Getränke zu genießen.

Bei einer kurzen Einführung erklärte Reinhold Dempf das Konzept der Nikolausaktion. Die Untergruppe der Kolpingsfamilie Gersthofen besteht aus Nikoläusen, Ruprechten, Fahrern und „Fans“ und rückt alljährlich zu vorweihnachtlichen Besuchen in Privathaushalten, Kindergärten, Schulen und Betrieben aus. Dabei werden Spenden gesammelt, die später zu 100 % für soziale und pädagogische Zwecke verwendet werden. Kurz gesagt: „Von Kindern, für Kinder“.

Insgesamt wurden ca. 6300 Euro gesammelt, die an folgende Einrichtungen gehen:

Haus Sternstunden der St. Gregor Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Das Haus Sternstunden vereint verschiedene Einrichtungen wie eine Heilpädagogische Tagesstätte, eine Eltern-Kind-Klärungsgruppe und eine Nestgruppe. Die Abteilungen bieten Eltern und Kindern ein Zuhause zum Übergang und fachliche Betreuung bei der Klärungsphase. Ein neuer Tisch und Bänke für die Terrasse im Wert von 2600 Euro wurden durch die Spenden finanziert.

Marienheim Baschenegg

Das Marienheim Baschenegg erhielt einen Scheck über 1500 Euro, der für die Ausstattung des „Fuhrparks“ verwendet wird, wie es Norbert Haban in einer kurzen Rede nannte. Ein Erzieher am Marienheim möchte ein paar Fahrräder und Ersatzteile, aber auch Schoner und Helme zum Skaten für seine Schützlinge erwerben.

Frère-Roger-Kinderzentrum Augsburg

Das Kinderzenturm erhält einen aus den Spenden der Nikolausaktion finanzierten Tischfußball-Kicker für das Kinder- und Jugendcafé.

Appartementhaus für Mutter und Kind, SKF Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Augsburg

Die Mütter des Appartmenthauses wünschen sich einen neuen Tisch, um draußen im Freien zu sitzen, während die Kinder spielen. Auch dieser Wunsch kann durch die Spende der Kolpingsfamilie Gersthofen realisiert werden.

Josefinum Augsburg, Christliche Kinder- und Jugendhilfe e.V. (Trägerverein)


In der Therapiestation des Josefinums gibt es einen Billardtisch, der allerdings nicht genutzt und von den Kindern umgangen wird. Deswegen soll von den Spendengeldern ein neuer angeschafft werden, der hoffentlich wieder Spaß und Abwechslung in den Alltag bringen wird.

„Wandern für Lotti“

Dieses Projekt wird mit ca. 300 Euro unterstützt. Lotti ist seit ihrer Geburt körperlich und geistig behindert und möchte eine Delfintherapie in der Türkei machen. Um deren Finanzierung zu ermöglichen, initiierte ihr Vater eine Pilgerreise, die ihn 580 km quer durch Deutschland führt. Durch diese Aktion sammelt er Spenden für seine Tochter. Nun wird er auch noch von den Nikoläusen des Kolpingsvereins Gersthofen unterstützt.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 05.07.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.