„Trotz lass nach“

Bild: v.l.n.r. Renate Heiß, Fachstelle Kindertagespflege, Elisabeth Diek, Olga Schulz, Karin Hoppe-Thaler, Fachstelle Kindertagespflege, Christin Reibe, Janicke Pongratz, Christine März und Annett Krauße-Pfeil.
Augsburg: Landratsamt Augsburg |

Fortbildung „Sensible Entwicklungsphasen im Kleinkindalter“

Die Fachstelle Kindertagespflege lud Mitte November zu einer Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Sensible Entwicklungsphasen im Kleinkindalter“ ein.

Hannes Neumeier, Fachbereichsleiter der pädagogischen Jugendhilfe, konnte dazu insgesamt 52 Tagesmütter aus dem gesamten Landkreis im Landratsamt Augsburg begrüßen. In lebendiger und anschaulicher Weise vermittelte Referentin Marion Hirsekorn, Erzieherin und Früherziehungsberaterin, die Sichtweise von Kindern. Dabei standen besonders die Entwicklungsschritte und Gefühle der Kleinkinder im Fokus. Die Tagesmütter hatten Gelegenheit, sich über ihren Erziehungsalltag auszutauschen und setzten sich vertieft mit der altersgemäßen Begleitung des Kindes auseinander. Im Rahmen der Veranstaltung erhielten sechs neue Tagesmütter, die ihre Grund- und Aufbauqualifizierung mit 100 Unterrichtseinheiten abgeschlossen hatten, ihre Zertifikate überreicht.


Nähere Informationen finden Eltern, die auf der Suche nach einer Tagesmutter sind, wie auch Personen, die selbst gerne Kinder im Rahmen der Kindertagespflege betreuen würden, beim Amt für Jugend und Familie, Fachstelle Kindertagespflege, Renate Heiß, Telefonnummer 0821/3102-2325 oder per E-Mail renate.heiss@lra-a.bayern.de oder auf der Internetseite des Landkreises unter www.landkreis-augsburg.de/Service-Amt/Landratsamt/Jugend-Familie/Kindertagesbetreuung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.