Rezept: Apfel-Zartbitter-Pralinen

Schokolade erst einmal klein schneiden

Pralinen selber machen ist gar nicht so schwierig. Man muss sich nur ein klitzekleines bisschen Zeit nehmen. Als Geschenk sind die kleinen Leckereien aus Schokolade eine großartige Idee, aber Naschkatzen können sich natürlich auch selbst eine Freude machen und nur so ein kleiner Tipp: Bald ist Valentinstag! Der Liebste freut sich sicherlich über selbstgemachte Pralinen.

Auch ohne Rezept könnt ihr die Pralinen super nachmachen. Ich selbst hatte auch kein Rezept und es hat dennoch funktioniert. Ihr könnt natürlich auch die Zutaten austauschen. Mögt ihr lieber weiße Schokolade? Kein Problem! Oder auch anderes Obst eignet sich zum Befüllen, solange es eben klein geschnitten werden kann. Denn eine Praline ist nicht all zu groß. Um es einfacher zu machen, habe ich euch von jedem Arbeitsschritt ein Bild gemacht. Einfach durchklicken!

Pralinen selbst gemacht

Für Apfel-Zartbitter-Pralinen habe ich einen Apfel klein geschnitten und in Butter mit Zucker und Rum angebraten. Während der Zeit des Abkühlens der Rumäpfel einfach schon Mal die Schokolade auf einem Wasserbad schmelzen. Ist die Schokolade flüssig, wird eine dünne Schicht in die Formen gegossen, jedoch nur so viel, dass der Boden bedeckt ist. Wenn ihr keine Pralinenformen habt, eigenen sich auch super Eiswürfelformen aus Silikon. Hier lassen sich die Leckereien super herauslösen. Nach dem Aushärten der Schokolade und dem Abkühlen der Äpfel werden diese in die Formen gefüllt. Danach einfach wieder mit Schokolade bis zum Rand auffüllen, kaltstellen und dann, wenn alles getrocknet ist, aus der Form drücken. Die gebratenen Äpfel waren natürlich viel zu viel. Doch ein kleiner Tipp am Rande: Man kann sie auch super als Nachtisch essen und muss sie nicht alle in die Pralinen füllen.
1
1
1
1
1
1
1
1 2
2 1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen fĂĽr Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.