Miteinander reden statt streiten

Pressemitteilung der bayerisch-schwäbischen Mediatorenvereinigung e.V. mit der Bitte um redaktionelle Verwertung




Schwäbischer Mediationstag zeigt konstruktive Wege bei der Bearbeitung von Konflikten auf – Parteien erarbeiten unter Anleitung eines Mediators einvernehmliche Lösungen

„Konflikte selber bearbeiten und lösen ist die beste Lösung, weil alle Beteiligten dahinter stehen“, sagt Juliane Hock. Die Rechtsanwältin versucht, als Mediatorin streitende Parteien an einen Tisch zu bringen und ihre Konflikte ohne Gerichtsverfahren zu lösen. Beim Schwäbischen Mediationstag in Augsburg berieten Experten, wie Streitigkeiten in Partnerschaften oder um Erbschafiten, Konflikte in Belegschaften oder auch Probleme bei der Entwicklung neuer Produkte und Strukturen in Unternehmen mit Hilfe einer Mediation partnerschaftlich und fair gelöst werden können.

Wenn zwei Parteien Anwälte einschalten, handeln sie oft etwas aus, das zumindest eine Partei eher zähneknirschend akzeptieren muss – je nachdem, wie hart die Anwälte verhandeln. Und wenn gar ein Gericht angerufen wird, gibt es ein Urteil mit einem Gewinner und einem Verlierer. Das wird den Beteiligten selten gerecht und neue Konflikte sind häufig vorprogrammiert.

Eine Mediation bringt alle Beteiligten an einen Tisch. Sie besprechen unter Leitung eines Mediators alle anstehenden Fragen und Konflikte, bis jeder seine Sichtweile und Ziele erläutert hat ud der Weg zu einer Lösung gefunden ist, mit dem alle leben können. Diese von allen Beteiligen selbst erarbeitete Lösung wird in einer abschließenden Vereinbarung festgehalten, ist verbindlich und hat in der Regel dauerhaft Bestand.

Kontakt:
kontakt@MediationAugsburgSchwaben.de
www.MediationAugsburgSchwaben.de
Langfassung

Ansprechpartner
Rechtsanwältin Heike Gall-Alberth
Tel 0821 31 98 39 07
Fax 0821 45 09 000

Der gemeinnützige Verein MediationAugsburgSchwaben will die Methode der Mediation – Vermittlung durch einen qualifizierten Dritten, der alle Parteien vertritt – als konstruktiven, individuellen und nachhaltigen Weg bei der Lösung von Konflikten in allen Lebensbereichen etablieren. Mediation baut Brücken statt Gräben zu vertiefen, ohne dass einer der Beteiligten sein Gesicht verliert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.