IHK warnt vor Betrugsversuch bei Rauchmelderüberprüfung

Augsburg: Raum | Gefälschte Bußgeldandrohungen im Namen der IHK im Umlauf

Aktuell wurden nach Informationen der IHK Schwaben verschiedene Gewerbetreibende v.a. aus dem Gastgewerbe im Raum Augsburg angeschrieben und Mängel bei einer vermeintlichen Brandschutz- und Rauchmelderüberprüfung angemahnt. Diese seien im Namen der IHK veranlasst und hätten Mängel ergeben, die wiederum ein Bußgeld der IHK in Höhe von 117 € zur Folge hätten.

Die IHK Schwaben warnt ausdrücklich vor einer Bezahlung der Forderung, die jeglicher Grundlage entbehrt. Weder hat die IHK Schwaben die Überprüfungen in Auftrag gegeben noch ziehen wir vermeintliche Bußgelder ein.

Die IHK Schwaben bittet alle Unternehmen, die ein solches Schreiben erhalten, um Kontaktaufnahme mit unserem Experten Kurt Geyer (Telefon 0821-3162-181 bzw. kurt.geyer@schwaben.ihk.de).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.