Frauen und Rente- Lohnt sich ein Minijob?

Augsburg: bfz Augsburg gGmbH |

Im Projekt MAmi mobil machen sich Mütter fit für den Arbeitsmarkt. Auch das Thema Rente ist ein wichtiger Bestandteil in der Vorbereitung auf einen neuen Job.


In Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung Schwaben wurde eine Infoveranstaltung für MAmi-Mobil-Teilnehmerinnen konzipiert und bei den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH durchgeführt. MAmi mobil ist ein vom Arbeitsmarktfonds Bayern gefördertes Projekt, das eine kostenfreie Teilnahme für alle Teilnehmerinnen garantiert.
Gleich von Beginn an zog Frau Bettina Heuberger alle anwesenden Frauen mit vielen wichtigen Details in ihren Bann. Es gelang ihr, das vermeintlich trockene Renten-Thema interessant darzustellen und wichtige Inhalte herauszugreifen. Eindringlich ermahnte sie alle „riesternden“ Mütter ihre Unterlagen zu überprüfen und gab den 400- Euro-Jobberinnen den Hinweis, unbedingt zu prüfen, ob sie zur Rentenkasse beitragspflichtig sind.
Vielfach werden hier, so weiß sie aus ihrer langjährigen Erfahrung als Rentenberaterin, Ansprüche auf Rentenzeiten und damit auch bares Geld verschenkt. So manche Frau erkannte am Ende des Vortrags: „Ich muss mich um meinen Rentenanspruch kümmern und mich rechtzeitig beraten lassen“
Die mobilen MAmi-mobil-Job-Beraterinnen unterstützen Frauen in Augsburg und in den Gemeinden rund um Augsburg, sich ihrer vorhandenen Potentiale bewusst zu werden. Sie helfen den Teilnehmerinnen Wege für eine berufliche Qualifizierung und den Wiedereinstieg ins Berufsleben kennen zu lernen. Dabei soll im Laufe des Projektes ein Netzwerk geschaffen werden, das den Frauen den Berufseinstieg erleichtert.
Das Projekt „ MAmi mobil – Müttter/ Alleinerziehende mobilisieren und integrieren“ beinhaltet darüber hinaus vielfältige Unterstützungsangebote wie z. B. die Erstellung eines „Einsteigerinnenplanes“, das Verfassen moderner und vollständiger Bewerbungsunterlagen oder die richtige Qualifizierung zu unter anderem kaufmännischen Themen wie Buchhaltung, Controlling, Personalwirtschaft und Qualitätsmanagement. Wichtig sind auch Workshops wie „Zeitmanagement“, „Rhetorik“ oder aber „Das Bewerbungsgespräch“, in denen in praktischen Übungen das Know How rund um den Berufseinstieg erprobt werden kann. So wird die Hemmschwelle, wieder ins Berufsleben einzusteigen, minimiert und der passende Arbeitsplatz kann gefunden werden.

Für das Frühjahr 2016 haben wir bei MAmi mobil noch Plätze frei.
Ansprechpartnerin ist Angelika Reiser, 0821-40802-257, mami-mobil@a.bfz.de. Gerne dürfen Sie uns auch auf Facebook unter www.facebook.com/mami-mobil besuchen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.