Bayerische HIV-Testwoche 2016

Augsburg: Landratsamt |

Testtermin am 12. Mai im Landratsamt

HIV – Diese drei Buchstaben standen lange Zeit für eine tödliche Bedrohung. In den vergangenen Jahren hat sich die Infektion mit dem Humanen-Immunschwäche-Virus dank der guten Therapierbarkeit jedoch zu einer chronischen Erkrankung gewandelt. Eine erfolgreiche Behandlung der Infektion setzt allerdings eine frühe Diagnose voraus. Viele Menschen, die ein Risiko für eine Ansteckung hatten, lassen sich aufgrund der nach wie vor bestehenden sozialen Stigmatisierung von HIV oft nicht oder zu spät testen.

Aus diesem Grund hat das Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung in Bayern 2013 zum ersten Mal die Bayerische Testwoche ins Leben gerufen. Ziel der Aktionswoche ist es, eine höhere Sensibilität für Ansteckungsrisiken zu schaffen und die Bereitschaft zur Testung zu erhöhen. Denn nur ein HIV-Test kann nach einer Risikosituation Klarheit bringen. Innerhalb der Testwoche bieten daher viele Gesundheitsämter, AIDS-Beratungsstellen und Aidshilfen neben ihren regelmäßigen Angeboten zusätzliche Gelegenheiten, sich auf HIV testen zu lassen – wie immer anonym, vertraulich und mit kompetenter Beratung.

Anlässlich der diesjährigen Testwoche von 9. bis 15. Mai, bietet das Gesundheitsamt im Landratsamt Augsburg in Kooperation mit der Augsburger Aidshilfe daher einen zusätzlichen Testtermin am. Am Donnerstag, 12. Mai 2016 können Interessierte im Landratsamt Augsburg am Prinzregentenplatz 4 zwischen 13:30 Uhr und 17 Uhr einen HIV-Schnelltest machen. Dank einer Förderung durch MSD Sharpe&Dohme GmbH können die ersten 20 Teilnehmer den Test kostenfrei durchführen lassen. Die Kosten für alle darüber hinaus gehenden Schnelltests betragen 25,00 Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.augsburg.aidshilfe.de und www.testjetzt.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.