Wirtschaftsräume Augsburg und München: Starke Zentren in Südbayern

Augsburg: IHK Schwaben | Augsburg. Der Wirtschaftsraum Augsburg ist nach München und Nürnberg/Erlangen der drittgrößte Verdichtungsraum Bayerns mit rund 1,42 Millionen Einwohner und über 493.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Rund 41 Milliarden Euro Wertschöpfung werden hier erwirtschaftet, das sind 9,7 Prozent der bayerischen Wirtschaftsleistung.

Welches wirtschaftliche Potenzial im Großraum Augsburg steckt, hat die IHK Schwaben in der Studie „Erweiterter Wirtschaftsraum Augsburg – Eine Positionsbestimmung“ untersucht. In der Studie wurden auch die Verflechtungen des Großraums Augsburg mit seiner Nachbarregion Oberbayern analysiert.

Im Rahmen eines Pressegesprächs mit den Hauptgeschäftsführern der IHK München und Oberbayern, Peter Driessen, und der IHK Schwaben, Peter Saalfrank, sowie dem Vizepräsidenten der IHK Schwaben, Prof. Dr. Gerd Finkbeiner, möchten wir Ihnen die Ergebnisse der Studie und die daraus abgeleiteten Forderungen vorstellen.

Zu diesem Pressegespräch laden wir Sie herzlich ein:
Datum: 16. Dezember 2015
Uhrzeit: 11:30 bis 12:30 Uhr
Ort: IHK Schwaben | Stettenstr. 1-3 | 86150 Augsburg


Über Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr. Bitte teilen Sie Frau Andrea Reischl per
E-Mail unter andrea.reischl@schwaben.ihk.de oder telefonisch unter 0821/3162 - 324 mit, ob wir mit Ihrem Kommen rechnen dürfen. Vielen Dank
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.