Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Landratsamt Augsburg wird Mitglied beim
Familienpakt Bayern

Bereits seit vielen Jahren gehört die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu den Grundsätzen des Landratsamtes Augsburg. Diesem Bestreben verleiht die Behörde nun weiteren Ausdruck, in dem sie dem Familienpakt Bayern beitritt.

Was ist der Familienpakt Bayern?

Die Bayerische Staatsregierung und Teile der bayerischen Wirtschaft haben sich zu der tatkräftigen Partnerschaft „Familienpakt Bayern“ zusammengeschlossen, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Bayern weiter zu verbessern und Impulse in Unternehmenswelt und Gesellschaft zu setzen. Die Partner des Familienpakts haben erkannt, dass die Herausforderungen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowohl Politik als auch Wirtschaft und Gesellschaft etwas angehen und wollen deshalb familienfreundliche Rahmenbedingungen in der Arbeitswelt schaffen und zu einem Kultur- und Bewusstseinswandel in der Politik, Arbeitswelt und Gesellschaft beitragen.

Die Servicestelle

Auf der Webseite des Familienpakts Bayern finden sich zahlreiche Vorschläge zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Des Weiteren werden konkrete Maßnahmen und Hilfestellungen dargestellt und vorbildliche Unternehmen und Mitglieder des „Familienpakts Bayern“ vorgestellt, die sich ebenfalls das Thema „Familienfreundlichkeit“ auf die Fahne geschrieben haben. Außerdem wird über themenbezogene Veranstaltungen informiert.

Als neues Mitglied im Familienpakt ist das Landratsamt Augsburg zukünftig ebenfalls mit Logo und Kurzprofil im Online-Informationsportal unter www.familienpakt-bayern.de zu finden.

Das Landratsamt Augsburg

Seit 2013 ist das Landratsamt Augsburg mit dem Qualitätssiegel „audit berufundfamilie“ als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Drei Jahre später, also noch in diesem Jahr, steht nun die Re-Auditierung an. Dabei sollen neue strategische Ziele gesetzt und die Familienfreundlichkeit weiterentwickelt werden. Insbesondere das Thema „Pflege von Angehörigen“ wird angesichts der Alterszusammensetzung des Behördenpersonals neben dem Thema „Familienplanung“ ein stärkeres Gewicht bekommen.

Maßnahmen, die das Landratsamt Augsburg bisher schon umsetzt, sind beispielsweise eine Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder, Belegplätze in der Kindertagesstätte der St.-Gregor-Jugendhilfe oder die neue Richtlinie für flexible Telearbeit, in der Mitarbeiter die Möglichkeit haben, nach Bedarf zeitweise von Zuhause aus zu arbeiten. 
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.