Städtebauförderung für Augsburg und Neusäß

Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Aktive Zentren“ für Westheim


Gute Nachrichten für Neusäß: Wie der Landtagsabgeordnete und Staatssekretär Johannes Hintersberger und der Bundestagsabgeordnete Hansjörg Durz (beide CSU) aus dem Bayerischen Innenministerium erfahren haben, erhält die Stadt aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Aktive Zentren“ auch 2016 Fördermittel für die Neue Mitte Westheim.

"Mit den Geldern des Zentrenprogramms unterstützen wir die Gemeinden bei der Bewältigung struktureller Schwierigkeiten in ihren zentralen Stadt- und Ortsbereichen.“ hieß es in einer Mitteilung von Innen- und Bauminister Joachim Herrmann an die Mandatsträger. "Bayernweit stehen im Zentrenprogramm 2016 insgesamt 106 bayerischen Gemeinden Fördermittel in Höhe von rund 29,6 Millionen Euro zur Verfügung. Zusammen mit den Investitionen der Gemeinden ergibt sich zur Bewältigung struktureller Herausforderungen in den zentralen Stadt- und Ortsbereichen ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 49 Millionen Euro“, teilte Herrmann anlässlich der Zuteilung der Mittel an die Programmkommunen mit. Für Neusäß beläuft sich die Förderung auf 60.000 Euro.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 04.06.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.