Schwäbische Bezirksräte beraten erstmals über den Sozialhaushalt für 2014

Mit den Beratungen des Sozialhaushaltes nehmen die Budgetgespräche beim Bezirk Schwaben richtig Fahrt auf - denn der Sozialetat prägt seit Jahren zu über 90 Prozent den Verwaltungshaushalt des Bezirks.
Bei der heutigen Sitzung des Sozial- und Psychiatrieausschusses in Augsburg stellten Kämmerer Heinz Liebert und Gertrud Kreutmayr, Leiterin der Sozialverwaltung, die Eckdaten für 2014 vor.

Bei einem Gesamtvolumen von über 620 Millionen Euro des Verwaltungshaushaltes des Bezirks fließen 94,5 Prozent, also über 586 Millionen Euro, in die sozialen Aufgaben. Im Haushaltsjahr 2013 lag der Ansatz im Sozialbereich bei 559 Millionen Euro. Die Sozialaufgaben umfassen insbesondere die Leistungen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung in jedem Lebensalter sowie die Hilfe zur Pflege, jene Sozialhilfe, die Menschen in Alters- und Pflegeheime in Anspruch nehmen müssen, wenn eigenes Einkommen und Vermögen sowie die Pflegesicherung nicht mehr zur Deckung der Heimkosten ausreichen.
Beide Ansätze, so Liebert, steigen im Vergleich zum Vorjahr an. Grund sind steigende Fallzahlen, Tarifänderungen und neue gesetzliche Rahmenbedingungen, so die Verbesserung des Pflegeschlüssels auf Landesebene, der vom Bezirk Schwaben jedoch ausdrücklich begrüßt wird.
„Trotz der uns übertragenen Pflichtaufgaben werden wir auch 2014 nicht die Projekte aus den Augen verlieren, die alternative Angebote für Menschen mit Behinderung oder psychischen Beeinträchtigung eröffnen“, so Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert.
So werden die Suchtberatungsstellen in Schwaben weiter ausgebaut, der Ausschuss stimmte einem neuen Konzept zur Eingliederung behinderter Menschen auf dem ersten Arbeitsmarkt zu und wird die Mittel für die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements aufstocken.

Die Haushaltsberatungen beim Bezirk Schwaben werden am kommenden Donnerstag, 28. November, bei der Sitzung des Bezirksausschusses ab 9.30 Uhr in der Bezirksverwaltung, Hafnerberg 10, in Augsburg fortgesetzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.