Schleicht uns der Islamismus ein - Seniorenunion tagte

Der frühere wissenschaftliche Mitarbeiter im Deutschen Bundestag Peter Bauch bei seinem Referat bei der Seniorenunion. Bild: Kurt Aue
Seniorenunion Augsburg greift heißes Eisen an
Schleicht sich in Deutschland der Islamismus ein ? - Information von der Hanns Seidel Stiftung

(aue). Was die deutschen Massenmedien verschweigen, das sich der Islamismus in Deutschland einschleicht, das erfuhren die 69 Besucher bei der Monatsversammlung der Seniorenunion Bezirksverband Augsburg. Die Vorstandschaft der CSUnahen Einrichtung mit ihrem Vorsitzenden Altstadtrat Heinrich Bachmann, der Stellverteter Ludovika Kelz, Kurt Aue und Johannes Bock, des Schriftführers Günther Manz und des Schatzmeisters Oskar Megele hatte vor einem halben Jahr ein glückliches Händchen bewiesen das Thema Islamismus im Januar 2015 auf die Tagesordnung zu setzen. Manchem Besucher blieb der Atem stocken, als Referent Peter Bauch von der Hanns Seidel Stiftung, realitätsnahe Erläuterungen über den Stand des Islamismus in Deutschland sachlich und fachlich erläuterte. Die Leitung der Veranstaltung lag in den Händen von Seminarleiter Hans Joas von der Hanns Seidel Stiftung.

„Von einem Untergang des Abendlandes“ kann man nicht sprechen „auch nicht von einer Verfolgung des Christentums“, so der Referent in seinen weiteren Ausführungen. Ausgang des Handels des Islamistischen Terrors, war vor Jahren noch die Terrorgruppe Alkaida aus der sich weitere Terroreinheiten gebildet haben. Gefährlicher wie die Islaimisten, sind die Salafisten, von denen es einige hundert in Deutschland gibt. Den Befehl des Tötens, Gefangene werden nicht gemacht, geben selbsternannte Führer. Bis jetzt wurden hauptsächlich Muslems getötet, die nicht so leben wie Alah 590 nach Christus gelebt hatte. Die gefährlichen Salafisten werden vom Verfassungsschutz beobachtet. Die Arbeit der deutschen Polizei und der Sicherheitsbehörden stehen schwere Wochen, Monate oder gar Jahre bevor. „Deutschland“ so der Referent des unterhaltsamen Nachmittages in der Adelheidstube, an dem auch die Stadträte Max Weinkamm und Klaus Dieter Huber, sowie die Altstadträte Georg Pabst, Josef Binzer und Willi Grün teilnahmen, „muß eine bessere Haltung wie bisher eingehen, will man der Gefahr Herr werden“.

Das Islamismusproblem hat die bisher größte Flüchtlingswelle der Menschengeschichte ausgelöst. Mit einer Offensiven Tätigkeit des Islamismus ist im Frühjahr auch in Deutschland zu rechnen. „Eine Polarisierung“, so Peter Bauch in seinen weiteren Ausführungen,“sollte nicht geschehen.“

Die Informationsveranstaltung der Seniorenunion zeigte auf das die Augsburger Seniorenunion immer, nicht nur das Herz, sondern auch das Ohr am richtigen Fleck hat.


Der frühere wissenschaftliche Mitarbeiter im Deutschen Bundestag Peter Bauch bei seinem Referat bei der Seniorenunion. Bild: Kurt Aue
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.