Politik vor Ort in Schwabens größtem Softwarehaus

Bild: Bgm Michael Wörle, Gersthofen; Bgm Richard Greier, Neusäß; Vorstand Lothar Härle; Vorstand Alexander Waidmann und Landrat Martin Sailer (von links nach rechts).
Gersthofen, 6. Mai 2015. Die AraCom IT Services AG hatte vor kurzem Landrat Martin Sailer, Bürgermeister Michael Wörle und seinen Amtskollegen Richard Greiner aus Neusäß zu Besuch im neuen Firmenhauptsitz. Das von den Gründern Lothar Härle und Alexander Waidmann geführte Unternehmen ist im Laufe seiner über 15-jährigen Firmengeschichte zu Schwabens größtem Softwarehaus mit derzeit 170 Mitarbeitern und zwei Niederlassungen in München und Stuttgart aufgestiegen. Landrat Martin Sailer und die beiden Bürgermeister zeigten sich beeindruckt von der modernen, großzügig gestalteten Architektur und gratulierten der AraCom IT Services AG zu diesem sichtbaren Erfolg.

Die AraCom IT Services AG entwickelt und integriert Individualsoftware für Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Seit der Gründung im Jahr 1998 ist der IT-Spezialist inzwischen auf ein Team von 170 hoch qualifizierten Mitarbeitern angewachsen. Der rasante Anstieg der Mitarbeiter- und Kundenzahlen erforderte den Umzug in ein neues Firmengebäude: „Bei der Suche nach einem neuen Standort sind wir im Gewerbegebiet in Gersthofen fündig geworden“, erzählt Vorstand Lothar Härle. „Wir haben direkt an der A8 das für uns ideale Grundstück erworben. Durch die Autobahnanbindung sind wir für Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten sehr schnell und einfach zu erreichen.“

Den Umzug nach Gersthofen nahmen Landrat Martin Sailer und die beiden Bürgermeister aus Gersthofen und Neusäß zum Anlass, den Spezialisten für Individualsoftware vor Ort zu besuchen. „Wir freuen uns über die Entscheidung der AraCom IT Services AG, ihren Firmenhauptsitz in den Landkreis Augsburg zu verlegen“, berichtet Landrat Martin Sailer. „Mit enormer Dynamik und Innovationskraft wird das Softwarehaus dazu beitragen, den Wirtschaftsstandort Gersthofen nachhaltig zu stärken und attraktive Arbeitsplätze für hoch qualifizierte IT-Fachkräfte zu schaffen“, fährt Martin Sailer fort. Die Weichen stehen weiterhin auf Wachstum. „Mittelfristig peilen wir die Marke von 250 Mitarbeitern an“, so Alexander Waidmann, neben Lothar Härle im Vorstand der AraCom IT Services AG.

Bei einem Firmenrundgang bekamen die Kommunalpolitiker Einblicke in den energieeffizienten Neubau. Auf besondere Begeisterung stieß die Inhouse-Golfanlage im Untergeschoss, die auf Initiative der Vorstände errichtet wurde und Mitarbeitern zum sportlichen Ausgleich zur Verfügung steht. Die großzügige Cafeteria im Erdgeschoss ist ein beliebter Treffpunkt. „Man hat den Eindruck, dass hier ein offenes und angenehmes Arbeitsklima herrscht und der kollegiale Austausch eine zentrale Rolle spielt“, so Michael Wörle.

Die anschließende Präsentation von Lothar Härle über die AraCom IT Services AG, deren umfassendes Leistungsspektrum und einige aktuelle IT-Projekte bei namhaften Unternehmen im süddeutschen Raum, stieß bei den Politikern auf großes Interesse und einen regen Austausch: „Für uns Politiker ist es sehr interessant, welches Know-how sich hinter Unternehmen wie der AraCom IT Services verbirgt – eine echte Bereicherung und ein weiteres Aushängeschild für den Standort Gersthofen“, freut sich Landrat Sailer.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
894
Gabriele B. aus Gersthofen | 11.05.2015 | 20:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.