Lichtblicke – Das Stiftungsjournal 2015 ist da

Lichtblicke können Sie mit den Links im Text online durchblättern oder als PDF-Datei herunterladen.
Augsburg: Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger |

Die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger leistet unermüdlich Hilfe zur Selbsthilfe.


Augsburg – Wie bereits in den vergangenen mehr als 25 Jahren hat sich die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger auch im letzten Jahr sehr für Bedürftige engagiert. Der Schwerpunkt der Hilfe lag dabei neben Deutschland wieder auf Indien und Südafrika.
Die Menschen profitieren unter anderem durch Bildung und bessere Hygienestandards.

Dinge, die in Deutschland selbstverständlich sind, gibt es in anderen Ländern nicht. Jeder in Deutschland weiß, das Wasser kostbar ist und viele Menschen auf der Welt keinen Zugang zu sauberem Wasser haben. Doch es ist meist ein theoretisches Wissen, entsprechend wenig wird das überall verfügbare Trinkwasser in Deutschland gewürdigt. Ähnlich verhält es sich mit sanitären Anlagen: man benutzt sie, ohne darüber nachzudenken.
Ganz anders in Indien. Jeder Dritte hat in Indien keinen Zugang zu Sanitäranlagen. Die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger hilft dort durch den Bau von Toiletten und Hygiene-schulungen, um die Situation für die indische Bevölkerung zu verbessern.
Weitere Beispiele, wie die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger Menschen in Indien, Südafrika und anderswo auf der Welt hilft, hält Lichtblicke – das Stiftungsjournal 2015 bereit. Sie finden es zum Download unter www.kolpingstiftung.de. Dort erfahren Sie außerdem mehr zur Stiftung und wie Sie selbst helfen können.

Gerne senden wir Ihnen Lichtblicke auch zu (Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger, Frauentorstraße 29, 86152 Augsburg, Telefon 0821 3443-157, E-Mail info@kolpingstiftung.de).

Seit Gründung der Stiftung 1987 wurden Projekte in Ungarn, Indien, Südafrika, Albanien, dem Kosovo, Tschechien und auf dem Baltikum sowie Familien und die Bildungs- und Jugendarbeit in Deutschland unterstützt.
Bei allen Projekten steht die langfristige Hilfe im Fokus: Starthilfe in unterschiedlichster Form für ein finanziell unabhängiges Leben. Seit 2003 erhielt die Stiftung jährlich das DZI-Spendensiegel, das einen geringen Verwaltungsaufwand bescheinigt und hohe Transparenz und Wirtschaftlichkeit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.