Etwas Greifbares für die Kleinsten

Das Team der Kinderkrippe mit der Leiterin Helene Hoser (2. von rechts stehend) freut sich über die Spende des Fanclubs Legio Augusta.
Augsburg: Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll |

FCA-Fans der Legio Augusta spenden für Kindergrippe Zwergenland in Hochzoll

Rund 4.500 Euro sammelte die Fangruppierung „Legio Augusta“ im letzten Jahr bei verschiedenen Spendenaktionen. Diese Summe wurde nun an die Kinderkrippe Zwergenland der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll in der Grüntenstraße gespendet.

Hierbei handelte es sich aber nicht um eine reine Geldspende. Den Spendern war es wichtig, dass die Summe direkt bei den Kindern ankommt. Gesagt, Getan. So wurden in Rücksprache mit dem Team der Kindergrippe mehrere Geräte für den bisher sehr leeren Bewegungsraum im Wert von 4.500 Euro angeschafft: eine Sprossenwand, eine Langbank, eine Bewegungsbrücke, mehrere Würfel zum Klettern bis hin zu einem Bällebad.

„Legio Augusta Hilft“

Die Ultras des FC Augsburg legen nicht nur Wert darauf, den FCA bestmöglich zu unterstützen, unter anderem durch Choreographien im Stadion. Ebenso ist ihnen das Soziale Engagement in Augsburg eine Herzenssache, und so gibt es seit einigen Jahren die Spendenaktion „Legio Augusta Hilft“. „Wir dürfen heute hier sein, weil die Legio Augusta im letzten Jahr einiges an Spenden gesammelt hat und diese nun heute an die Kinder übergeben werden“, so Ulrich Lorenz, der Leiter der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. „Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.“

„Macht mit, bei uns bewegt sich was“

„Seit einigen Jahren sammeln wir Spenden im Rahmen von „Legio Augusta Hilft“, im Jahr 2015 hatten wir Glühwein am Stadion verkauft, Becherpfand gesammelt und einen Kuchenverkauf bei der Copa Augusta Antiracista organisiert. Dieses Mal möchten wir den Erlös den Kindern der Kindergrippe Zwergenland zugute kommen lassen. Wir haben bewusst ein Projekt wie die Ausstattung des Bewegungsraums ausgesucht, da wir den Kindern etwas „Greifbares“ schenken wollten. Und das ist uns, glauben wir, auch gelungen“; so die Vertreter der Legio Augusta, die im Namen aller Mitglieder der Gruppe nun die Spende an die Kinder im Rahmen des Bewegungstages übergeben haben.

„In keinem Lebensalter spielt Bewegung eine so große Rolle wie im Kleinkindalter. Die Sprossenwand und die Langbank sorgen unter anderem dafür, dass aus unserem Raum hier im Untergeschoss auch ein richtiger Bewegungsraum wurde“, freut sich Helene Hoser, die Leiterin der Kindergrippe Zwergenland. Nach einem Warm-Up durften die Kinder sich bei einer Bewegungsolympiade gleich austoben. Anschließend gab es leckeres Essen und gesunde Smoothies für die Kinder, danach wurden die Urkunden verliehen.

Mehr zur Kinder-, Jugend und Familienhilfe unter www.kinder-jugendhilfe-augsburg.dee
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.