Dank und zugleich Motivation

Die Geehrten Werner Grimm (vorne links, mit Ehefrau Claudia) und Gudrun Gail (vorne Mitte, mit Ehemann Mathias) freuten sich über die lobenden Worte von Landrat Martin Sailer (hinten links) und Bürgermeister Dr. Michael Higl (vorne rechts).
Augsburg: Landratsamt |

Gudrun Gail und Werner Grimm werden mit dem Ehrenzeichen ausgezeichnet

„Das Ehrenzeichen für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern ist in Bayern die höchste Auszeichnung, die an Menschen verliehen werden kann, die sich über das übliche Maß hinaus engagieren“, bemerkte Landrat Martin Sailer bei einer Feierstunde im Landratsamt. Gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Michael Higl händigte er das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten an die beiden Meitinger Gudrun Gail und Werner Grimm aus.

Gudrun Gail ist seit zirka 50 Jahren Mitglied des Ortsverbands der Arbeiterwohlfahrt Meitingen und hat seit 1985 das Amt der Kassiererin inne. Ihre Hilfsbereitschaft und Solidarität gegenüber hilfebedürftigen Menschen zeigt sich auch in ihrer Mitarbeit seit über zehn Jahren bei der Meitinger Tafel.

Neben seinem jahrzehntelangen Wirken im Marktgemeinderat Meitingen sowie im Kreistag hat sich Werner Grimm insbesondere auch als langjähriger Vorsitzender des TSV Meitingen verdient gemacht. Während seiner 16-jährigen Amtszeit konnten zahlreiche Projekte und Maßnahmen geplant und durchgeführt werden. Viele Jahre war Werner Grimm außerdem Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Meitingen und zählt bereits seit 1983 zu den Mitgliedern des AWO-Ortsvereins Meitingen.

„Diese Auszeichnung soll ein Dank für alles sein, was Sie bisher geleistet haben. Zugleich soll sie aber auch motivieren, weiterzumachen und anderen damit ein Vorbild zu sein“, so Bürgermeister Dr. Michael Higl in seiner Laudatio. Der Landkreis brauche Menschen wie Gudrun Gail, die vielleicht nicht an vorderster Front tätig seien, dafür aber im Hintergrund sehr wichtige Arbeit leisten würden. Werner Grimm setze sich nicht nur als zweiter Bürgermeister für den Markt Meitingen ein, sondern übe auch viele Ehrenämter aus mit dem besonderen Talent, die Menschen „machen zu lassen“ und jeden individuell zu fördern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.