Augsburger Seniorenunion wählte neu - EX - Minister Thomas Goppel, MdL lobte die Augsburger

Die neue Vorstandschaft der Seniorenunion des CSU - Bezirksverbandes Augsburg v.l. Stellvertreter und Pressewart Kurt Aue, Stellvertreter Stadtrat Klaus Dieter Huber, Schriftführer Günther Manz, Stellv. Ludovika Kelz, Bezirksvorsitzender Altstadtrat Heinrich Bachmann, Schatzmeister Stadtrat Max Weinkamm und Stellvertreter Stadtrat Josef Hummel. Bild: privat
 
Landesvorsitzender der Seniorenunion Bayerns, MdL Thomas Goppel bei seiner beeindruckenden Rede bei der Seniorenunion Augsburg.
Augsburg: Adelheidstube | Bilder im Anhang !
 
Bildtext zu Bild 1:
 
Die neue Bezirksvorstandschaft der Seniorenunion der CSU Augsburg v.l. Stellvertreter und Pressesprecher Kurt Aue, Stellvertreter Stadtrat Klaus Dieter Huber, Stellvertreter Ludovika Kelz, Bezirksvorsitzender Altstadtrat Heinrich Bachmann, Schatzmeister Stadtrat Max Weinkamm und Stellvertreter Stadtrat Josef Hummel. Bild: SEN Augsburg
 
Bildtext zu Bild 2;
 
Landesvorsitzender MdL Dr. Thomas Goppel.
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 
Augsburger CSU Seniorenunion wählte neu - EX - Minister MdL Thomas Goppel lobte Augsburger Aktivitäten

(oH). Gut besucht und voller Harmonie verlief in der Adelheidstube der Dompfarrei Augsburg die Jahreshauptversammlung der Seniorenunion des CSU Bezirksverbandes Augsburg. Höhepunkt der Versammlung in der auch die Neuwahlen stattfanden war die beindruckende Rede des Landesvorsitzenden der SEN MdL Dr. Thomas Goppel der die Aktivität der Augsburger mit Lob überschüttete. Nach dem umfangreichem Rechenschaftsbericht des Bezirksvorsitzenden Altstadtrat Heinrich Bachmann und des guten Kassenberichtes von Oskar Megele vollzog Wahlleiter, CSU Geschäftsführer Michael Kugelmann die Wahl die folgendes Ergebnis erbrachte: Bezirksvorsitzender Heinrich Bachmann. Stellvertretende Bezirksvorsitzende: Kurt Aue, Stadtrat Klaus Dieter Huber, Ludovika Kelz und Stadtrat Josef Hummel. Schriftführer: Günter Manz. Schatzmeister: Stadtrat Max Weinkamm.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
 
Augsburger CSU Seniorenunion wählte neu - EX - Minister MdL Thomas Goppel lobte Augsburger Aktivitäten

(oH). Gut besucht und voller Harmonie verlief in der Adelheidstube der Dompfarrei Augsburg die Jahreshauptversammlung der Seniorenunion des CSU Bezirksverbandes Augsburg. Höhepunkt der Versammlung in der auch die Neuwahlen stattfanden war die beindruckende Rede des Landesvorsitzenden der SEN MdL Dr. Thomas Goppel der die Aktivität der Augsburger mit Lob überschüttete. Nach dem umfangreichem Rechenschaftsbericht des Bezirksvorsitzenden Altstadtrat Heinrich Bachmann und des guten Kassenberichtes von Oskar Megele vollzog Wahlleiter, CSU Geschäftsführer Michael Kugelmann die Wahl die folgendes Ergebnis erbrachte: Bezirksvorsitzender Heinrich Bachmann. Stellvertretende Bezirksvorsitzende: Kurt Aue, Stadtrat Klaus Dieter Huber, Ludovika Kelz und Stadtrat Josef Hummel. Schriftführer: Günter Manz. Schatzmeister: Stadtrat Max Weinkamm. Beisitzer: Oskar Megele, Reinhard Czech, Josef Niederleitner, Dorothea Weber, Lothar Hirt, Besenrieder Gertraud, Kassenprüfer: Ingrid Fink und Michael Eberle.
Wahl der Delegierten zur Landesversammlung: K. D. Huber, Josef Hummel und Ludovika Kelz. Wahl der Ersatz-Delegierten zur Landesversammlung: Oskar Megele, Reinhard Czech und Josef Niederleitner.

Zündende Rede des Landesvorsitzenden

Landesvorsitzender MdL Dr. Thomas Goppel, ehemaliger Bildungsminister und Sohn des ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Alfons Goppel, hielt ein vierzig minütiges Referat
u.A. über Erbschaftssteuer bei Betriebsbesitzern.

Lob ernte Stadtrat Max Weinkamm für seine ehemalige Sozialpolitik in Augsburg. Er bemängelte die schlechte Bezahlung der Pflegekräfte in der Altenhilfe.

Zur Asylpolitik meinte er das es eine Obergrenze geben muß.
Zur Rentenpolitik führte er aus das die Eingliederung der „DDR-Rentner“ noch nicht überstanden ist.
Wer länger als bis zum 65. Lebensjahr arbeitet soll für Sozialleistungen keinen Beitrag mehr zahlen müssen, ist seine Maxime. Er dankte den Augsburger Mitgliedern die auf Landesebene aktiv sind. So ist Bezirksvorsitzender Heinrich Bachmann im Landesvorstand. Ludovika Kelz und Kurt Aue im Arbeitskreis Kommunikation in dem auch Dr. Thomas Goppel vertreten ist und Dr. Robert Sauter im Arbeitskreis „Rente“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.