Uraufführung BÖSER BRUDER von Sebastian Seidel (ein Auftragswerk des Brecht-Festivals)

Augsburg: Sensemble Theater | Ein Bruder-Konflikt – und die Frage, ob ein moralisch gutes Leben möglich ist
Während Karl jahrelang als Aktivist für World-Food-Programme der UNO in Krisengebieten unterwegs war ohne sich um seine Familie zu kümmern, hat sein Bruder Franz geheiratet und den mittlerweile unrentablen väterlichen Lebensmittelladen übernommen. Nun treffen beide aufeinander, um zu entscheiden, ob ihr Vater weiter künstlich ernährt werden soll. Während Enkelsohn Noah mit der Band „We are the world“ um die Erde tourt und von Freiheit singt ...

Ist es möglich, ein moralisch gutes Leben zu führen?: Diese Frage Brechts wird hier neu gestellt – angesichts einer rasant wachsenden Weltbevölkerung und der Ernährungsgewohnheiten der Industrieländer.
Begleitend zum Stück gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm zum Thema „Nachhaltig Essen?!“ mit Uwe Kekeritz (MdB Bündnis90/Grüne), Jorge Inostroza (Vertriebschef GEPA) u.v.m.

http://sensemble.de/termin/b%C3%B6ser-bruder-u-070...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.