Theaterspiel Dr. med. Hubert Prätorius

Augsburg: Freie Waldorfschule Augsburg | Vergeblich und dennoch unermüdlich ist der Frauenarzt und Frauenschwarm Dr. med. Hiob Prätorius auf der Suche nach der Mikrobe, die die menschliche Dummheit verursacht. Denn die ist die Ursache für Neid, Hass und Krieg, ist sich Prätorius sicher. Retrospektiv werden exemplarische Szenen aus dem Leben des Arztes gezeigt, um die Ursache für seinen Tod - ein herzhaftes Lachen mit seiner Frau im Auto - zu erklären. Sherlock Holmes und Watson haben nämlich trotz scharfen Kombinierens das letzte Geheimnis nicht herausgefunden. Mit viel Dynamik, Spielfreude, Witz und schönen Regie-Ideen konnte die zwölfte Klasse ihr Publikum auf das wunderbarste unterhalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.