Stiftung "Antenne Bayern hilft" spendet 25.000 Euro für Rudolf-Steiner-Schule

(von links) Die Vorsitzende des Förderkreises für Heilpädagogik und Sozialtherapie Monika Fischer-Langenbein, Pädagoge Armin Ambrosch, Pädagoge Christian Bernbeck, Clown Lupino, Kathrin Groß und Felicitas Hönes von der Stiftung "Antenne Bayern hilft" sowie Kinder der Schulvorbereitenden Einrichtung.
Augsburg: Rudolf-Steiner-Schule | Textilviertel/Augsburg. „Vorhang auf!“ hieß es am 16. Dezember 2015 in der Rudolf Steiner Schule in der Schäfflerbachstraße. Die „Stiftung Antenne Bayern hilft“ machte auf ihrer letzten Station ihrer Vorweihnachtstour 2015 in Augsburg Halt. Mitgebracht hatte Felicitas Hönes, Geschäftsführerin der „Stiftung Antenne Bayern hilft“ den sympathischen Clown Lupino. Dieser hatte allerhand Zauberkunststücke in seinem Koffer dabei und die Kinder durften als Zauberlehrlinge arbeiten.
Mitgebracht hatte sie auch einen Scheck in Höhe von 25.000 Euro.
Die „Stiftung Antenne Bayern hilft“ hatte davon erfahren, dass die Schulvorbereitende Einrichtung der Rudolf Steiner Schule, SVE, wegen der räumlichen Enge einen Neubau plant. Dieser Neubau ist deshalb so wichtig, weil die Kinder hier einen ganz besonderen Förderschwerpunkt haben und in den neuen Räumen an der Entwicklung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten der Kinder stark verbessert gearbeitet werden kann. Die Schwerpunkte der Arbeit liegen in grundlegenden Sinneserfahrungen, lebenspraktischen Bereichen und der Nähe zu Natur, Kunst und Spiel.
In den Kindergartengruppen sind rund sieben Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren. Ihre geistige Entwicklung ist oft verzögert. Zum Teil sind diese auch kombiniert mit körperlichen Behinderungen oder Verhaltensauffälligkeiten, oftmals entstanden durch schwere Traumatisierungen.
Ab 2016 soll es deswegen für die Gruppen mehr Platz geben und ein vollkommen barrierefreies Arbeiten mit den Kindern ermöglichen. Eine besondere Ausstattung für diesen Förderbereich ist notwendig und die „Stiftung Antenne Bayern hilft“ unterstützt mit ihrer Zuwendung die Innenausstattung des Kindergartenbereichs.
Die Vorsitzende des Förderkreises für Heilpädagogik und Sozialtherapie in Augsburg e.V. Monika Fischer-Langenbein bedankte sich herzlich bei Clown Lupino für die Vorstellungen und bei der „Stiftung Antenne Bayern hilft“ für die großzügige Zuwendung.
Die „Stiftung Antenne Bayern hilft“ engagiert sich jährlich auf ihrer Vorweihnachtstour für Kinder, die aufgrund von Krankheit, Behinderung oder sozialer Schwächen benachteiligt sind, um ihnen mit Clowns oder Zauberkünstlern eine Freude zu bereiten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.