Sensemble gewinnt Augsburger Zukunftspreis

Für die Inszenierung des Stücks „Das Ding“ sowie das begleitende Rahmenprogramm zum Thema Nachhaltigkeit hat das Sensemble Theater beim Augsburger Zukunftspreis den 1. Preis in der Kategorie Nachhaltige Entwicklung erhalten. "Das Ding" beschreibt anhand der Reise einer Baumwollfaser um die Welt die Mechanismen der Globalisierung. Um die Zuschauer mit einzubinden und das Thema zu vertiefen, wurden begleitend zum Stück Diskussionen mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Kultur angeboten, z.B. mit der manomama-Gründerin Sina Trinkwalder. Eine Modenschau „Bio und Fair“ sowie die Möglichkeit, Kleidung upcyclen zu lassen, gehörten auch zum Rahmenprogramm. Seit 2006 verleiht die Stadt Augsburg jährlich den mit insgesamt 5000 Euro dotierten Augsburger Zukunftspreis in den beiden Kategorien Nachhaltige Entwicklung/Agenda 21 und Klimaschutz. Weitere Informationen unter www.nachhaltigkeit.augsburg.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.