Premiere im Abraxas "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" vom Theater Fritz und Freunde

Augsburg: Abraxas | Wenn das Kindertheater Fritz und Freunde ein neues Stück präsentiert, dann kann es nur kurzweilig werden! So lud Fritz Weinert zur Premiere "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" am 1.8.2015 ins Abraxas, wo er und sein Ensemble beheimatet sind. Eine märchenhafte Welt spann sich vor einer einfachen, aber durchaus liebevoll gestalteten Kulisse und man konnte den Müllerssohn auf seinem Abenteuer begleiten. Mit nur zwei Schauspielern (Christian Beier und Fritz Weinert) bot die Geschichte eine ganze Bandbreite an Gefühlen und Bildern, phantasievoll ausgespielt, hielten nicht nur die Kinder bei so mancher Szene vor Spannung die Luft an.
Der König, der hinterhältig seine Pläne schmiedet, die dann aber vom Räuber durchkreuzt werden, wurde ebenso gespannt verfolgt, wie der Held der Geschichte, der mit musikalischem Einsatz den roten Faden durch das, doch nicht ganz so bekannte, Märchen führte. Bei der Hochzeit zwischen Prinzessin (Fritz Weinert) und dem Müllerssohn wurde selbst dem skeptischsten Erwachsenen ein Lächeln entlockt und als der Höhepunkt erreicht wurde und der Abenteurer in der Höhle des Teufels angelangte konnte man sicher sein , dass alle Kinderaugen auf das Geschehen geheftet sind.
Eine rundum gelungene Aufführung mit viel Liebe und Mühe konzipiert, die Unterhaltung für die ganze Familie bietet die Altersempfehlung ab 6 Jahre sollte man durchaus einhalten denn der Teufel wird von Christian Beier sehr überzeugend gespielt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.