Premiere gelungen - Dezett „X-Brass“ absolviert überzeugendes Einstandskonzert in der vollbesetzten St. Thomas Kirche

Augsburg: St. Thomas Kirche | Am 03.04.2016 war es endlich so weit. Das neugegründete Dezett „X-Brass“ absolvierte in der Augsburger St. Thomas Kirche sein Premierenkonzert und durfte sich gleich zu Beginn über eine vollbesetzte Kirche freuen. Nach einer überaus herzlichen und zugleich humorvollen Begrüßung durch den gastgebenden und nach eigenen Angaben „selbst hemmungslos Trompete spielenden“ Pfarrer Tiggemann, wurde der alleinige Grund, weshalb die zahlreichen Zuhörer den Weg in die Kirche gefunden haben, in den Mittelpunkt des Abends gestellt: Die Musik.
Die musikalische Eröffnung des Konzertabends vollzog das Ensemble, bestehend aus zehn hervorragenden Blechbläsern, mit der festlichen Fanfare „La Peri“ aus der Feder von Paul Dukas und gab dabei bereits einen Vorgeschmack auf das, was noch folgen sollte. Satte Blechbläserklänge im Zusammenspiel mit gefühlvoll gespielten Harmoniestrukturen ließen zum ersten Mal erahnen, welches Potential in dieser Art von Blechbläsermusik und speziell in diesem Ensemble steckt. Das nachfolgende Stück „Gabrieli – Canzon Primi Toni“ vom gleichnamigen Komponisten brachte nach diesem erhabenen Auftakt etwas Ruhe in die Kirche. Das Stück, in welchem eine Auswahl musikalischer Themenfragmente in zahlreichen Engführungen verarbeitet wurde, erinnert stark an die Zeit, in der die Kirchenmusik noch durch gregorianische Choräle geprägt war. Ganz im Gegensatz dazu steht die „Susato Suite“, die nahezu prädestiniert für eine Besetzung im Stile von „X-Brass“ erscheint. Gespielt wurden hieraus vier der ursprünglichen sechs Sätze, wobei sicherlich der dritte (im Gesamtwerk fünfter) Satz den musikalischen Höhepunkt des Werkes darstellte. Es handelt sich hierbei um ein Solo für Flügelhorn, welches für ein Quartett arrangiert wurde und durch die Flügelhornistin Birgit Löwy sehr gefühlvoll dargeboten wurde.
Vertritt man die Meinung von Hugo von Hoffmansthal, verwandelt „(…) Musik die Zeit in Raum“. Dieses Zitat hätte für das nächste Stück wohl nicht zutreffender sein können. „O Magnum Mysterium“, eine Klangmalerei, welche die Zeit in den Hintergrund geraten lässt und den Zuhörer dazu einlädt, sich dem in wohltuenden Harmonien getränkten Raum hinzugeben. Nach einer in feinstem Pianissimo gespielten Einleitung folgt der fulminante Höhepunkt des Stückes, welcher die Kirche in Form einer dichten Klangwolke erfüllte. Dieses Stück stellte sicherlich einen der Höhepunkte des Konzerts dar. Im weiteren Konzertverlauf stellte Peter Weber in „Battle of Jericho“ mit außerordentlicher Tonqualität und technischer Sicherheit sein exzellentes Können an der Trompete heraus.
Für besondere Gänsehautstimmung sorgte außerdem die Gastsolistin Verena Beyrer. Die Masterstudentin der elementaren Musikpädagogik mit Hauptfach Gesang verzauberte das Publikum mit zwei Auftritten, in denen sie die Wandlungsfähigkeit ihrer Stimme eindrucksvoll unter Beweis stellte. Zuerst absolvierte sie mit dem herausragend gesungenen „Ave Maria“ von Bach/Gounod ein Werk der klassischen Vokalmusik. Des Weiteren überzeugte sie mit einer stilsicheren, sehr gefühlvollen Darbietung von „Gabriella´s Song“ aus dem Film „Wie im Himmel“, welches die Zuhörer zu tosendem Applaus bewegte. Beide Male wurde die Sopranistin perfekt abgestimmt durch das Dezett begleitet. „Three Brass Cats“ und „Kraken“ rundeten ein sehr abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm ab.
Mit Standing-Ovations wurden die Akteure nach zwei vom begeisterten Publikum geforderten Zugaben in den lauen Frühlingsabend entlassen. Der Konzertabend verlangt nach Nachschlag!
Für all diejenigen, die verhindert waren das Konzert zu besuchen, gibt es eine gute Nachricht. Die Konzertreihe von „X-Brass“ geht weiter. Das Ensemble wird im Sommer erneut in Augsburg gastieren und plant bereits weitere Konzerte im Raum Schwaben/Allgäu. Halten Sie also die Ohren offen und nutzen Sie beim nächsten Mal die Gelegenheit, das Dezett live zu erleben.
Bilder zum Konzert finden Sie unter: http://www.x-brass.jimdo.com/
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.