"Johanna" - eine Frauengestalt

Johanna: Vertrauen, Hingabe
Augsburg: St. Moritzkirche | Die Künstlerin Sara Opic kommt aus Norddeutschland und studierte in Wien und München Bildhauerei und Pädagogik. Sie betreibt ihr Atelier in der Augsburger Ballonfabrik. Sara lässt aus Lehm und Stroh lebensgroße Figuren entstehen.

Unter dem Arbeitstitel "Johanna" stellt Sara Opic in der frisch renovierten Augsburger St. Moritzkirche drei weibliche Figuren aus, die in ihrer Erscheinung Frauen ihrer Generation spiegeln. Die Ausstellung läuft bis 16.April.
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.