Handwerker setzen sich für Theater ein

Die Handwerkerkooperation rufdenprofi.de aus Augsburg setzt sich für die Belange des Sensemble Theater ein.

Das Theater in der Kulturfabrik Augsburg Bergmühlstraße hat keinen barrierefreien Zugang mehr. Der "alte" Lastenaufzug hat seine Dienste versagt und ist auch keineswegs mehr als Beförderungsmittel für gehbehinderte Besucher geeignet.

Ein neuer Aufzug würde momentan die finanziellen Verhältnisse des privat betriebenen Theaters stark belasten.

Daher haben die Augsburger Handwerker von rufdenprofi.de beschlossen dem Theater ein wenig zu helfen. (www.rufdenprofi.de/augsburg)

Sie buchten für ihre Kunden eine komplette Vorstellung, die mit mehr als 130 Besuchern mehr als ausverkauft war. Zudem kam in einer Spendenaktion noch mehr als 1100 Euro zusammen als Startkapital für einen neuen, barrierefreien Zugang für das Theater, der zur Jubiläumsfeier im Frühjahr 2015 verwirklicht werden soll
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
17.157
Basti S. aus Aystetten | 14.12.2014 | 18:29  
536
Heinz Fleissner aus Augsburg | 14.12.2014 | 22:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.