FELSENFEST 2014 - Familienchor Communitas

Wann? 27.04.2014 17:00 Uhr

Wo? Kirche St. Konrad, Bärenstraße 22, 86156 Augsburg DE
Augsburg: Kirche St. Konrad | Mit einem musikalischen Fenster zur Bergpredigt hat der Familienchor Communitas Langweid, im vergangen Jahr, an drei Aufführungsabenden die Bergpredigt des Matthäusevangeliums, des Neuen Testaments, einem interessierten Publikum näher gebracht.
In immer vollen Vorführungsräumen konnte der Familienchor Communitas nicht nur stimmlich, sondern auch, unterstützt von vier Musikern, rhythmisch und raumfüllend sein Publikum unterhalten und begeistern. Aber es gab nicht nur was für die Ohren, sondern der Inhalt der Texte wurde auch gleichzeitig von Laienschauspielern unterhaltsam dargeboten.
Jesus von Nazareth legte den von Moses vom Berg Sinai überbrachten Willen Gottes, der in der Tora offenbart wurde, nun neu und endgültig fest, und verkündete das Heil für uns alle.
Dieses umfangreiche Vermächtnis konnte mit viel Abwechslung im Liederrepertoire und auf der Bühne dargebracht werden. Dies hat unsere Mitbürger dazu veranlasst, die Communitas dazu zu überreden, auch 2014 nochmals das Stück aufzuführen.
Wie sich aber schon an den Proben gezeigt hat musste weder der Dirigent Klaus Schwegler noch die Schauspieler oder die Musiker groß überredet werden. Mit großer Freude hat der Familienchor Communitas die Lieder nochmals eingeübt und freut sich schon darauf sein Können im April seinem Publikum zu Ehren darbieten zu dürfen.
Zu sehen ist die Aufführung am Samstag den 26. April 2014 in Langweid in unserer Kirche St. Vitus um 19:30 Uhr und in Augsburg- Bärenkeller am Sonntag den 27. April in der Kirche St. Konrad, um 17:00 Uhr.
Auf ihr Kommen freut sich der Familienchor Communitas Langweid
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
27.437
Heike L. aus Springe | 12.04.2014 | 09:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.