Fäuste fliegen beim Brecht Festival

Weltmeisterin Tina Schüßler (vorne) mit Ringsprecher und PSV-Leiter (von links): Hans Wengenmeir, Alexandra Scheider Stadt Augsburg, Ringrichter Helmut Briefling, Festivalleiter Joachim Lang und Schauspielerin Rike Schmid (Foto: Alexander Heinle, Sport in Augsburg)

Am Montag Nachmittag war in Augsburg einiges geboten. Zur Brecht Festival Veranstaltung war das Fernsehen, der Bayerische Rundfunk mit mehreren LKW's und einem kompletten Fernseh-Team angerückt. Es gab nämlich eine einzigartige, ungewöhnliche, atemberaubende und spektakuläre Kombi, zwischen Schauspielerin Rike Schmid und Weltmeisterin Tina Schüßler.



Für das Brecht Festival ein Highlight: "Die Abendschau berichtet live aus Augsburg - Brechtscher Boxschaukampf!" mit Schauspielerin Rike Schmid, die spannende Texte aus Brechts Werk las die vom Boxen handeln und dazu zeigte Weltmeisterin Tina Schüßler im ausverkauften Haus ihr Können im Boxsports.

Berthold Brecht, der Literat und Dramatiker war ein großer Boxfan.
Er sagt: „Wenn man ins Theater geht wie in die Kirche oder in den Gerichtssaal, oder in die Schule, das ist schon falsch. Man muss ins Theater gehen wie zu einem Sportsfest.“

Am Abend der Veranstaltung war die Halle des Polizeisportvereins in Göggingen schnell gefüllt. Die Gäste sahen und lauschten interessiert.
Rike Schmid las spannende Texte aus Brechts Werk, die vom Boxen handeln und Tina Schüßler zeigte dazu Boxeinlagen und einen Schaukampf. Die Atmosphäre war gigantisch.
Schüßler sagt beim Interview: "Für mich ist es etwas ganz besonderes, bei den Brecht Festivalswochen als Künstler dabei sein zu dürfen. Ich darf die Verbindung zwischen Kultur und Sport zeigen. Die Idee hatte Festivalleiter Joachim Lang. Bert Brecht sah Parallelen zwischen Theater, Schauspielerei und dem Boxsport. Ein Boxer muss ein guter Schauspieler sein. Er muss sein bestes im Ring zeigen, so wie ein Schauspieler sein bestes auf der Bühne zeigen muss um weiter bestehen zu können."

Im perfekten Ambiente, zeigten zuerst die Athleten der Boxabteilung ihre Künste im sportlichen Faustkampf. Zuerst boxte Ioannis Diamantopoulos gegen Dennis Fischer. Den zweiten Boxkampf bestritten Waldemar Wopke und Eugen Renner.

Als abschließendes Highlight gab dann die Diedorfer Weltmeisterin Tina Schüssler ihr Debut. Nach dem aufwärmen gab es einen spannenden Schaukampf mit ihrem Sparringspartner Mark Zambo.
So gab es für alle anwesenden eine Vorlesung der ganz besonderen Art, welche die Gäste sichtlich genossen.
Ein schöner und spannender Abend ging in der Brechtstadt Augsburg zu Ende.

Live TV-Schaltung des BR:
http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/abendsc...

TV regional a,tv:
http://www.augsburg.tv/aktuell/brecht-und-boxen-04...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.