EISIGER HASS im Westerwald

Schriftsteller Alfred Wallon veröffentlicht im Januar 2016 neuen Westerwald-Regionalkrimi

Die Westerwaldregion hat während der langen und kalten Wintermonate schon des öfteren chaotische Verkehrsverhältnisse erlebt. Um einen Mord im eiskalten Winter geht es in Alfred Wallons neuem Roman EISIGER HASS ( eBook, Edition Bärenklau ). Schauplatz ist der beschauliche Ort Friedewald im Westerwald. Das Schlosshotel vor Ort hat zwar seit Juni 2015 seine Pforten geschlossen, aber in Wallons Krimi erlebt es noch einmal eine düstere Renaissance.

„Der Roman beginnt mit der Einweihung eines neuen Baumarktes in Bad Marienberg“, erzählt Alfred Wallon. „Ein Repräsentant des Firmenkonsortiums, das diesen neuen Baumarkt geplant und errichtet hat, nimmt an der Eröffnungsfeier teil und flirtet dabei mit der Frau eines Ortsansässigen. Das hat weitreichende Folgen, die schließlich in einem Mord enden. Währenddessen setzt im Raum Friedewald über Nacht heftiger Schneefall ein, der den Verkehr ganz zum Erliegen bringt. Hauptkommissar Paul Schumann aus Frankfurt, der einen pensionierten Kollegen besucht, wird in diese Ereignisse unfreiwillig verwickelt und deckt dabei menschliche Abgründe auf.“ Mehr will Wallon an dieser Stelle noch nicht verraten. Es bleibt also spannend.

Wie kam es überhaupt zu der Idee, einen Roman zu schreiben, der in dieser Region spielt? Schließlich ist Alfred Wallon gebürtiger Marburger und lebt mittlerweile seit zwei Jahren in Augsburg - weit entfernt vom Schauplatz der Handlung. Aber auch dafür gib es eine plausible Erklärung:
„Ich kenne das Schloss Friedewald persönlich“, sagt Wallon. „Vor etlichen Jahren fand dort einmal eine wissenschaftliche Tagung der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Western statt, zu der man mich eingeladen hatte. Ich verbrachte dort ein Wochenende und war sehr angetan von der gesamten Atmosphäre des Schlosses und der näheren Umgebung. Dann kam mir der Gedanke, was passieren könnte, wenn während eines heftigen Wintereinbruchs plötzlich ganz viel Schnee fällt und ein Verkehrschaos vorprogrammiert ist. Dazu noch ein Mord aus Hass und Eifersucht – das könnte eigentlich die perfekte Kulisse sein. Also verbrachte ich noch einmal ein winterliches Wochenende im Schlosshotel und begann dort mit dem Konzipieren des Krimis. Vor Ort zu arbeiten und Details zu recherchieren, fand ich mehr als interessant. Umso bedauerlicher, dass diese wunderschöne Location ihren Betrieb mittlerweile eingestellt hat. Für die Region ist das meiner Meinung nach ein herber Verlust, was Übernachtung und Gastronomie angeht.“

Bedingt durch persönliche und berufliche Veränderungen dauerte dieses Buchprojekt dann leider doch etwas länger als ursprünglich geplant. Zwischenzeitlich hat Alfred Wallon seine ursprüngliche Heimat Hessen der Liebe wegen verlassen, und lebt und arbeitet jetzt seit zwei Jahren in Augsburg. Trotzdem hat er an seiner Idee, einen Westerwald-Krimi zu schreiben, festgehalten. Ende Januar erscheint nun der Roman im Verlag Edition Bärenklau als eBook in allen gängigen Formaten und auf allen großen Online-Plattformen. Eine Printausgabe wird es ebenfalls im Frühjahr 2016 geben.

Alfred Wallon ist seit 1981 als Schriftsteller tätig und hat bis heute 250 Romane in allen gängigen Sparten der Spannungs- und Unterhaltungsliteratur bei verschiedenen deutschen und europäischen Verlagen veröffentlicht. Besonders bekannt wurde er durch seine historischen Westernromane, von denen auch einige in englischer Sprache erschienen sind. Wallon ist Mitglied der „Western Writers of America“ und der „Western Fictioneers“ - beides renommierte Schriftstellerverbände in den USA. Er ist übrigens der einzige deutsche Schriftsteller, der dort Mitglied ist.

Wallon hat bereits weitere Buchprojekte für die Edition Bärenklau in Arbeit. Für den Verlag betreut er dort übrigens auch als verantwortlicher Ressortleiter das Western- und Abenteuer-Programm und hat selbst dort dieses Jahr über 60 eBooks veröffetlicht. Neben mehreren historischen Western, die 2016 erscheinen werden, arbeitet er auch wieder an einem Regionalkrimi, der diesmal in seiner neuen bayerischen Heimat Augsburg spielt. Und auch diesmal wird es rätselhafte Morde geben, die die Polizei lange in Atem halten werden.

Weitere Infos zu Alfred Wallons Romanen findet man auf seiner Homepage:

http://www.alfredwallon.de.tl/Home.htm

sowie auf der Homepage des Verlages:

http://www.editionbaerenklau.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.