CAMP GRANT MASSAKER ist erschienen

Historischer Roman über ein dunkles Kapitel der amerikanischen Pioniergeschichte.

Soeben ist der historische Western CAMP GRANT MASSAKER von Alfred Wallon erschienen. Dieser Roman behandelt ein düsteres Kapitel der amerikanischen Pioniergeschichte, über das hierzulande bisher nur wenig geschrieben wurde.

Zum Hintergrund des Romans: Anfang April 1871 wurde die Mission von San Xavier von Apachen überfallen und die dort lebenden Bewohner umgebracht. Gerüchte verbreiteten sich, dass die Aravaipa-Apachen an diesem Überfall beteiligt gewesen seien, und deshalb wurde der Hass unter der weißen Zivilbevölkerung auf eben diese Indianer bewusst durch gewissenlose Geschäftsleute aus Tucson geschürt.

Häutpling Eskiminzin und sein Stamm hatten jedoch mit diesem Überfall überhaupt nichts zu tun. Er und sein Volk hatten schon einige Jahre zuvor Frieden mit den Weißen geschlossen und lebten seitdem in der Nähe von Camp Grant.

Der Bankier J.W.Hopkins und der Geschäftmann S.R.DeLong nutzten dieses Klima der Angst und des Hasses und fanden in William S.Oury, dem Anführer der Bürgermiliz von Tucson, einen willkommenen Kumpan, um ihre finsteren Pläne zu verwirklichen.

Am 28. April 1871 überfielen Oury und die Bürgermiliz den friedlichen Stamm der Aravaipa-Apachen und richteten dort ein Blutbad unter den Indianern an. Männer, Frauen und Kinder fielen beispiellosen Gewalttaten zum Opfer. Die Armee wurde zu spät von diesem nächtlichen Angriff informiert und konnte das Massaker nicht verhindern. Lieutenant Royal E.Whitman, der sich für die Aravaipa-Apachen einzusetzen und die Mörder vor Gericht zu bringen versuchte, scheiterte mit seinem Vorhaben. Ein halbes Jahr später wurden sämtliche Schuldigen offiziell freigesprochen, und Whitmans militärische Karriere fand ein abruptes Ende.

"Das Camp Grant Massaker ist ein Roman, in dem historische und fiktive Charaktere zusammen agieren", sagt Alfred Wallon. "Allerdings ohne den tatsächlichen Ablauf der Historie zu verändern. Dafür waren sehr aufwändige historische Recherchen erforderlich."

CAMP GRANT MASSAKER ist wohl als Kindle ebook als auch als CreateSpace Printausgabe exklusiv bei amazon erschienen:
http://www.amazon.de/gp/product/B00J6Z36N8/ref=s9_...

Für die technische Umsetzung sowie für die Gestaltung des Titelcovers war Alfred Wallons Lebensgefährtin Vanessa Busse verantwortlich. „Wenn ich die Titelbilder meiner bisher veröffentlichten historischen Western sehe, dann ist dies bisher das beste Cover“, berichtet Alfred Wallon. „Und ein professionell gestaltetes Titelcover ist sehr wichtig für die Kaufentscheidung.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.