Buchbasare zugunsten Amnesty International - am 28. Juni mit Aktion zur Fußball-WM: „La Ola für die Menschenrechte“

Wann? 19.07.2014 08:30 Uhr bis 19.07.2014 17:30 Uhr

Wo? Willy-Brandt-Platz, Augsburg DE
Bücherbasare zugunsten Amnesty International: am 28. Juni und 5. Juli vor der City-Gallerie, am 12. und 19. Juli am Holbeinplatz.
Augsburg: Willy-Brandt-Platz |

An vier Samstagen veranstalten die Augsburger Amnesty-International-Mitglieder wieder Buchbasare in der Innenstadt. Die ersten beiden Bücherverkäufe finden am 28. Juni und am 5. Juli am Willy-Brandt-Platz statt, die weiteren am 12. und 19. Juli am Holbeinplatz, jeweils von 8:30 bis ca. 17:30 Uhr. Sämtliche Einnahmen kommen Amnesty International zugute. Außerdem geben die Amnesty-Mitglieder während des Bücherverkaufs Auskunft zu aktuellen Kampagnen. Die Buchbasare finden nur bei (überwiegend) trockenem Wetter statt. Am 28. Juni beteiligen sich die Augsburger Amnesty-Gruppen außerdem an der bayernweiten Aktion „La Ola für die Menschenrechte“, die am Infostand vor der City-Galerie zwischen 11 und 13 Uhr stattfinden wird.

Die bayernweite Amnesty-Aktion „La Ola für die Menschenrechte“ am 28. Juni nimmt Bezug auf die Fußball-Weltmeisterschaft und weist auf die Menschenrechtssituation in verschiedenen Teilnehmerländern der WM hin. In 112 Ländern werden Menschen gefoltert und misshandelt, in 101 Staaten herrschen Einschränkungen der Meinungsfreiheit. Passanten können sich mit ihrer Unterschrift für die Wahrung der Menschenrechte einsetzen und sich um 12 Uhr am Willy-Brandt-Platz (vor der City-Galerie) an einer „La Ola für die Menschenrechte“ beteiligen und so ein Zeichen gegen Menschenrechtsverletzungen setzen.

Termine Bücherbasare:
Samstag, 28. Juni, 8:30 bis 17:30 Uhr, Willy-Brandt-Platz
Samstag, 5. Juli, 8:30 bis 17:30 Uhr, Willy-Brandt-Platz
Samstag, 12. Juli, 8:30 bis 17:30 Uhr, Holbeinplatz
Samstag, 19. Juli, 8:30 bis 17:30 Uhr, Holbeinplatz

Aktion zur Fußball-WM „La Ola für die Menschenrechte“:
Samstag, 28. Juni, 11 bis 13 Uhr, Willy-Brandt-Platz


Schon vor mehr als zwanzig Jahren veranstalteten die Augsburger Amnesty-Gruppen den ersten Bücherverkauf und seit vielen Jahren sind sie regelmäßig an mehreren Wochenenden im Sommer in der Innenstadt mit ihren Büchern und Infostand präsent. Viele Käufer kommen immer wieder gerne zu den Bücherverkäufen, um in dem reichhaltigen Angebot zu stöbern und so manch seltenes Exemplar zu ergattern. Immerhin bieten die Amnesty-Aktivisten meist etwa 3.000 Bücher zum Verkauf an, die alle aus Spenden oder Sammlungen aus dem privatem Umfeld der Mitglieder stammen. Die Preise sind moderat und blieben in den letzten Jahren stabil: Ein Buch kostet 1,50 Euro, ab fünf Büchern gibt es Mengenrabatt.

Weitere Infos und aktuelle Termine unter: www.amnesty-augsburg.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.