Ausstellung der Projektarbeiten des Malkurses vom Jugendzentrum Untermeitingen im Kreisjugendring Augsburg, Hooverstr. 1, vom Februar 2014 bis Juni 2014.

Augsburg: Kreisjungendring | Seit mehreren Jahren engagieren sich Dipl. Ing. Dana Tenzler, und Bildender Künstler Stephan-Theo Jop im Jugendzentrum Untermeitingen ehrenamtlich in Malkursen für Kinder und Jungendliche. Bis 2013 wurden sie durch die Bildende Künstlerin Heidi Krimshandl unterstützt. Die Künstler vermitteln den Kursteilnehmern die Techniken der Acrylmalerei, Pastellmalerei, Bleistiftzeichnung, Rötelzeichnung, Ölmalerei, und Tuschetechnik auf Leinwänden und Papiermalgrund.

Die Malkurse finden jeden Freitag statt und geben den Kindern der Gemeinden Lechfeld (Untermeitingen, Obermeitingen, Graben, Klosterlechfeld und Lagerlechfeld) den Raum, sich mit der Kunst und den verschiedensten Maltechniken auseinander zu setzen. Kinder, die schon seit Jahren die Kurse besuchen, nahmen in der Vergangenheit auch an Ausstellungen im Umkreis der Gemeinde und in Augsburg teil. So zum Beispiel an Ausstellungen bei alljährlichem Weihnachtsmarkt in Untermeitingen, bei dem Gemeindebürgerfest oder einer dreiwöchigen Ausstellung im Landratsamt Augsburg im Dezember 2013.

Die Malprojekte erstrecken sich üblicherweise über zwei bis drei Maltage. Jedes Projekt steht unter einem bestimmten Motto und wird mit einer anderen, neuen Maltechnik verbunden. So wird sichergestellt, dass die Teilnehmer mit einer breiten Fülle von Themen konfrontiert und mit verschiedenen Techniken bekannt gemacht werden, welche sie dann später bei der Umsetzung von eigenen Malvorhaben verwenden können.

An den Malkursen nehmen Kinder unterschiedlichen Alters teil, daher werden die Projekte so gewählt, dass sie dem unterschiedlichen Fertigkeitsgrad der Teilnehmer gerecht werden. Die Ausbildung der Dozenten auf dem Gebiet der Malerei und Pädagogik bildet eine gute Grundlage für erfolgreiches Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 16 Jahren.

Während des Malens wird das jeweilige Thema aus der Sicht der sozialen, kulturellen und historischen Dimensionen besprochen, um die Teilnehmer ganzheitlich zu fördern. Oft wird ein aktuelles Thema aufgegriffen, das mit abstrakten Mitteln bearbeitet wird. Die Fantasie und Kreativität wird somit angeregt und erlaubt es, die Hintergrundgedanken in die schöpferische Arbeit einfließen zu lassen. Mehrere Projekte werden im Laufe des Jahres mit dem Mittel des Realismus bearbeitet. Die Malkurse bringen den Teilnehmern Sicherheit beim Umgang mit Mitteln und notwendige Kenntnisse für das Umsetzen verschiedener Themen.

Bei der Ausstellung im Kreisjugendring Augsburg, Hooverstr. 1, werden ca. 30 Arbeiten präsentiert. Diese Acryl- und Ölgemälde, Pastellarbeiten und diverse Mischtechnikgemälde präsentieren dem Besucher das breite Spektrum des Malkurses.

Die Ausstellung wird am 7. Februar 2014 um 15 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und dauert bis Juni 2014.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.