Augsburg-Hochzoller Eisenbahnfreunde: Eisenbahnen weltweit Teil II, von Elmar Kretz

Wann? 07.03.2016 20:00 Uhr

Wo? Bürgertreff Hochzoll - Holzerbau, Neuschwansteinstraße 23, 86163 Augsburg DE
Dschungelexpress in Fiarantsoa/ Madagaskar
Augsburg: Bürgertreff Hochzoll - Holzerbau |

Diavortrag der Augsburg-Hochzoller Eisenbahnfreunde am Montag, 7. März, im Bürgertreff Hochzoll, Beginn 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, Gäste sind herzlich willkommen.

Für Eisenbahnfreunde und auch für jeden, der sich für fremde Länder interessiert.

Elmar Kretz, der als Reiseleiter wie auch privat schon weit herumgekommen ist, berichtet in seinem Diavortrag von exotischen und abenteuerlichen Eisenbahnfahrten, aus Madagaskar, Sri Lanka, Thailand und Mexico.
Beginnend in der madagassischen Hauptstadt Antananarivo führt die Tour mit der weltweit einzigen noch fahrbereiten Micheline (einem Eisenbahnfahrzeug auf Gummirädern) vom Hochland an die Küste, über den Pangalaneskanal weiter nach Manakara und mit dem legendären Dschungelexpress über drei Klimazonen hinweg in die Provinzstadt Fianarantsoa.
Ausgangspunkt der Bahnreise durch Sri Lanka ist die Küstenstadt Galle. Über die Zwischenstation Colombo geht diese Reise weiter im Expresszug bis in das malerische Kandy und anschließend im abenteuerlichen Bummelzug durch eine herrliche Landschaft in die entlegensten Regionen des ceylonesischen Hochlandes.
Ein weiteres Ziel ist Thailand und hier natürlich eine Fahrt mit dem“ River Quai Express“ über die weltberühmte Brücke bis nahe an die Grenze nach Myanmar und im Nachtexpress von Bangkok nach Chiang Mai
Letzter Abstecher der Diapräsentation ist Mexico. Ausflüge im Zug führen u.a. zur Halbinsel Yukatan mit U- und Straßenbahn durch Mexico Stadt und im Schnellzug nach Vera Cruz.

Weitere Informationen: Homepage AHEF
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.