Augsburg: Behindertenfreundlicher Arbeitgeber 2014

Firmenchef Günter Storz freut sich über die Auszeichnung als „Behindertenfreundlicher Augsburger Arbeitgeber 2014“. Er wurde vom Behindertenbeirat der Stadt für sein soziales Bewusstsein als Arbeitgeber ausgezeichnet. Mit ihm freuen sich seine Frau und Ralf Gallep.
Die orangefarbenen Kleinbusse der Firma Storz hat wohl jeder schon mal in Augsburg und Umgebung gesehen. Seit 38 Jahren werden mit ihnen unter anderem Schüler in das Förderzentrum Brunnenschule und andere Königsbrunner Einrichtungen der Lebenshilfe Augsburg gefahren. Die Firma mit Sitz in Lechhausen und 135 Beschäftigten transportiert aber nicht nur Menschen mit Behinderung, sondern beschäftigt auch welche. Firmeninhaber Günter Storz wurde deshalb am 28. April im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses als „Behindertenfreundlicher Augsburger Arbeitgeber 2014“ geehrt.
Lebenshilfe-Geschäftsführer Ralf Gallep hielt die Laudatio beim Festakt. „Herr Storz ist eng verbunden mit der Geschichte der Lebenshilfe. Seit 1976 fährt er unsere Schüler nach Königsbrunn in die Brunnenschule. Ein gut eingespieltes, pünktliches und erfahrenes Transportunternehmen ist für Schüler eine zwingende Voraussetzung für ein gutes Lernen, eine entspannte Beziehung zu den Eltern und für einen funktionierenden Schulalltag.“
Die Verbundenheit zeigt sich aber auch im „Mütter“-Ausflug, den die Firma seit 1978 einmal jährlich auf eigene Kosten für die Lebenshilfe organisiert. Außerdem war der Busunternehmer von 1977 bis 1984 ehrenamtlicher Vorstand in der Lebenshilfe Augsburg.
Für den 72-jährigen Firmenchef ist die Auszeichnung eine „Bestätigung der Arbeit“. Menschen mit Behinderung zu beschäftigen, hält er für nichts Besonderes. Günter Storz hat eine einfache und doch effektive Firmenphilosophie. „Wenn man ein offenes Ohr für die Mitarbeiter hat, normal miteinander umgeht und das Betriebsklima stimmt, dann läuft es“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.