Arabische Nacht

Arabische Nacht!


Am vergangenen Samstag lud die Bücherei Horgau zu einer arabischen Nacht ein. In großer Vorfreude und mit viel Engagement dekorierten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen den Saal der Bücherei zu einem Salon mit arabischen Ambiente, indem die Reise durch den Orient stattfand. Die zahlreichen Gäste wurden in der Pause mit Köstlichkeiten des arabischen Büfetts versorgt.

Lesung mit Bauchtanz


Die beiden Künstlerinnen entführten das Publikum in eine andere Welt. Heike Adami las aus ihrem Roman „Fenster zur Freiheit - Eine Liebe in Arabien“. Die europäische Stewardess Sophie lernt den arabischen Makler Latif kennen und lieben. Nach Jahren ihrer Tätigkeit bei einer arabischen Fluggesellschaft übermannt sie die Sehnsucht nach Ruhe und Ausgeglichenheit. Sophie zieht sich in ihr Mutterland England zurück. Doch Latif gibt nicht auf. Nach vielen Ehejahren und einer depressiven Zeit begleitet sie Latif auf Dienstreise nach Saudi Arabien, wo sie Kraft schöpfen will. Doch zuvor erntet sie an der Grenze Demütigung und erleidet einen Zusammenbruch. Die Spannung nimmt mit jedem Kapitel zu. Wie groß muss Liebe sein, wenn sie solche kulturellen Unterschiede übersteht? Die Antwort gibt das Buch, das die Autorin den Käuferinnen signierte.
„Fenster zur Freiheit - Eine Liebe in Arabien“ ist ein authentischer Roman mit einem Mix aus Realität und Fantasie und dem Ergebnis von Recherche vor Ort.
Die Tänzerin Scheherazade verzauberte mit ihrem orientalischen Tanz. Mit Schleier oder Stock setzte sie ihren Körper gekonnt auf Lieder arabischer Musik in Bewegung. Der Duft nach Sandelholz und Rose bezirzte die Sinnesorgane und ließ den Gast in Sophies Leben einfühlen.


Weltfrauentag


Ein kurzweiliger arabischer Abend endete nach mehr als dreistündigem Aufenthalt im modernen Orient mit Lesung, Tanz und dem Genuss der Shisha. Es war ein Veranstaltungsbeitrag zum Weltfrauentag.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.