…der erste Abschied!

Ich habe lange überlegt ob ich diesen Schritt gehen soll. Dieses offene Projekt, welches ich “thefirstfarewell” getauft habe, handelt um das Abschiednehmen und dem Wunsch, nicht alleine gehen zu müssen. Warum muss ich mir diese Gedanken machen? Gerne beantworte ich auch diese Frage! Ich bin Anfang 30 und lebe mit einer unheilbaren Krankheit, welche eine große Anzahl an inoperablen Tumoren hervorruft. Ich möchte hier kein Mitleid! Ich möchte euch nur zeigen wie schön das “Abschiednehmen” sein kann und wie sehr ich trotz der Schmerzen und der Behinderung mein Leben liebe!

…und plötzlich war alles anders!

Ich nenne es Schlüsselerlebnis! Es war am Abend des 27.10.2008, als ich für mich eine folgenschwere Entscheidung treffen musste. “Hast du die Kraft?” oder “Wie weit soll das Spiel noch gehen!?” waren die Gedanken der Stunde. Ich wollte nicht mehr…ich hatte einfach keine Kraft mehr und mein Wille war auch wie erloschen. Meine Frau ne Alkoholikerin und untreu, die Krankheit und ein schwindender Job. Was hatte ich noch!? Ja, ich hatte was! 4 Päckchen Schlaftabletten und die Lust alles hinter mir zu lassen. So fuhr ich an “meinen Ort”…mein kleines Reich um durchzuatmen. Ohne Handy und andere Einflüsse von außen. Ich mischte mir die Tabletten in eine angebrochene Flasche Wasser…doch dann lief dieser eine Song im Radio! Ich bin mir nicht ganz sicher ob es nicht aufgezeichnet oder live war…ich zeichnete das Nachtprogramm oft auf…lief einfach weniger Werbung…egal, jedenfalls spielte hier der Song, welchen ich mein Leben zu verdanken habe. Separate Lives, ein wunderbarer Song von Phil Collins! Wenn er nur wüsste was er getan hat…

Die ganze Geschichte gibt es auch hier:
https://thefirstfarewell.wordpress.com/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.