Weihnachtsmarkt in Neusäß 2014

Jugendblasorchester der Sing- und Musik- schule Neusäß e. V.
WEIHNACHTSMARKT in NEUSÄß
Gestern abend um 17.00 Uhr wurde auch in Neusäß der alljährliche Weihnachtsmarkt durch Bürgermeister Richard Greiner, der seit Mai 2014 das Bürgermeisteramt innehat, eröffnet.
Ganz toll spielte das Jugendblasorchester der Sing- und Musik-
schule Neusäß e. V. und ließ erst einmal die richtige Vorweihnachtsstimmung aufkommen.
Die Remboldstraße verwandelte sich nach dem "Startschuss" von Richard Greiner in ein Meer aus Lichtern und festlich geschmückten Ständen. Highlights für die Kinder waren die Kindereisenbahn und natürlich die liebevoll gestaltete Krippe mit "echten" Tieren, die sich aber etwas später von dem ganzen Trubel zurück in ihre dunkle Stallecke zurückzogen
Hunger hatte ich inzwischen auch bekommen und die Qual der Wahl viel mir hier extrem schwer, da es überall tolle leckere Sachen zu kaufen gab.
Neugierig gemacht, hatte mich aber ein Stand, der
"BAYERISCHE HOT DOGS in d'Hand nei" anbot. Das hörte sich zünftig an, las sich aber wie gehobene Küche Z.B: "Der heisse Alfred" = Barbarie Ente mit Semmelknödel, Blaukraut und Orangen-Pfeffer in knuspriger Panade. Oder: "Der süsse Wiggerl" = Topfenknödel mit Nougat, Apfelragout und Zimt-Crumble in knuspriger Panade.
Auf jeden Fall hat es toll geschmeckt!
So gegen 19.00 habe ich dann auch meinen Bummel auf diesem wirklich netten und gemütlichen Weihnachtsmarkt in Neusäß beendet. Es ging dann gleich weiter in die Augsburger Innenstadt, wo die NACHT DER TAUSEND LICHTER und die SHOPPING-NIGHT stattfand. Mehr darüber mit vielen schönen Bildern heute abend bei myheimat.de und auf meiner facebook-Seite: www.facebook.de/augsburgbilder
Euer Michael Ortner
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.